Sonntag, 22.1., kurz vor 12 Uhr: Ehrennadel für Doro Corts in der Villa Zanders

Die in Bensberg gebürtige Architektin Doro Corts (57) arbeitet für die Bauaufsicht der Stadt Bergisch Gladbach sowie für das Regionale 2010-Projekt stadt:gestalten.
Daneben ist sie seit vielen Jahren ehrenamtliche Unterstützerin der städtischen Kultur: z.B. war sie Vorsitzende des Arbeitskreises der Künstler, im Vorstand des Stadtverbandes Kultur und Vorsitzende des Galerie+Schloss e.V.. Sie organisierte Ausstellungen und Kulturprojekte, warb um Sponsorengelder und Fördermittel und setzte sich für den Erhalt der Städtischen Galerie Villa Zanders ein. Für ihre ehrenamtlichen Verdienste wird sie heute mit der Silbernen Ehrennadel der Stadt Bergisch Gladbach gewürdigt.

Los geht’s. Nicht lange nachdenken, nicht weit ausholen – ein, zwei Sätze genügen.

Wie starten Sie in den Tag?
Tee und Tageszeitung

Was wollten Sie als Kind werden?
Das elterliche Hotel in Bensberg weiterführen

Doro Corts im iGL-Bürgerportal 
Corts Lieblings-Location: artgenossen in Lindlar 
Website des AdK
Galerie+Schloss e.V.
Alle Beiträge der Reihe "26 Fragen an..."
Was ein Gestaltungsbeirat macht

Und was sind Sie geworden?
Hotelkauffrau und Architektin

Wohin laden Sie Kollegen/Geschäftspartner am liebsten ein?
An den großen Esstisch zu mir nach Hause

Wohin gehen Sie gerne mit Familie/Freunden?
zu den “artgenossen” nach Lindlar

Doro Corts

Wohin gehen Sie, wenn Sie ganz für sich sein wollen?
in den Wald

Wie sieht für Sie ein perfekter Tag aus?
Ausschlafen, walken, Museums- oder Theaterbesuch, Essen mit Freunden

Tee oder Kaffee; Bier oder Wein?
Tee und Wein

Was ist für Sie das größte Unglück?
Verlust nahestehender Menschen

Bitte ergänzen Sie: Bergisch Gladbach ist …
sich immer noch nicht sicher, ob es mehrere Dörfer bleiben oder eine Stadt werden will.

Was ist Bergisch Gladbachs größter Pluspunkt?
Die Lage im Grünen bei gleichzeitiger Nähe zur Großstadt

Was ist Bergisch Gladbachs größtes Problem?
Dass die Stadt sich häufig selbst blockiert und so im Provisorium stecken bleibt.

Die Architektin Doro Corts ist stark engagiert für die Bergisch Gladbacher Kunstszene. Seit vielen Jahren bringt sie sich ehrenamtlich ein.

Wenn Sie drei Wünsche für Bergisch Gladbach frei hätten, würden Sie …
… einen Gestaltungsbeirat zur Sicherung der architektonischen Qualität einführen
… einen Anbau mit Museumscafe und -shop an die Villa Zanders ermöglichen
… eine auch nach 19 Uhr noch belebte Innenstadt mit Restaurants, Cafes, hochwertigen kulturellen Angeboten und zeitgenössischer Kunst im öffentlichen Raum fördern

Wenn Sie einen persönlichen Wunsch frei hätten, würden Sie … 
… ein Haus am Meer bewohnen.

Was war Ihre größte Leistung?
Das Seepferdchen

Was war Ihre größte Niederlage oder Ihr schlimmster Fehler?
Der darauf folgende Sprung vom 3-Meter-Brett

Mein großes Ziel ist es, …
Ein Sprung vom 10-Meter-Brett

Was ist Ihre Stärke?
Immer wieder Lust auf neue Herausforderungen

Was ist Ihre Schwäche?
Immer wieder Lust auf neue Herausforderungen

Wie sind Sie als Chef?
verantwortungsbewusst, lösungsorientiert und teamfähig

… und was würden Ihre Mitarbeiter sagen?
Dazu sollte man sie selbst fragen

Worüber können Sie sich richtig aufregen?
Dummheit und Intoleranz

Wer ist Ihr größtes Vorbild im Beruf?
Architekten und Stadtplaner, die sich um eine unserer Zeit entsprechende Formensprache bemühen

Wer ist Ihr Vorbild im Privatleben? A.

Was war der beste Ratschlag, den Sie je erhalten haben?
Glaube an die eigene Kraft!

Welchen Ratschlag würden Sie Ihrem Nachfolger/Ihren Kindern erteilen?
Nicht dem Mainstream zu folgen, das eigentliche Leben findet ganz woanders statt.

W. Schmitz-Dietsch

Verleger seit 1980 (Freizeitbörse, Bergische Illustrierte, Live! Magazin) Heute Franzz, Kultur- und Stadtmagazin im Rheinisch-Bergischen Kreis. Mitbegründer des iGL Bürgerportal Bergisch Gladbach. In Sand geboren und wohnend. Verheiratet, drei Töchter.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.