Kleiner Saal, große Stimmung

Wie wir gerade erfahren gab es bei der vierten Auflage von „Bensbergs kleinster Karnevalssitzung“ im historischen Gasthaus Wermelskirchen – mal wieder – nur zufriedene Gesichter, bei Veranstaltern wie Gästen.

„Wir waren schon seit fast einem Jahr ausverkauft“, berichtet  Udo Wermelskirchen, der als Wirt und gleichzeitig Sitzungspräsident fungierte. „Und für die Session 2012/2013 sind so gut wie alle der 110 Eintrittskarten bereits vergriffen.”

Kein Wunder, denn kleine Sitzung heißt nicht kleines Programm. Den Gästen wurde ein kurzweiliges Programm geboten, bei dem es Schlag auf Schlag ging. Zum Empfang spielte der bekannte Trompeter Mister Trompet aus Köln. Im weiteren Verlauf des Sonntags Mittags gaben sich die Künstler die Klinke in die Hand.

Hoher Besuch

Mit dabei waren wie Die Flöckchen, Kölsch Blod, De Nüggele und Bauchredner Sönke Ruge, der eigens aus Bremen angereist war. Einen umjubeltem Auftritt feierte Gerd Rück alias Der Weltenbummler. Der Kölsche Köbes Axel Höfel rundete das Programm mit einem tollen Vortrag ab.

Der Höhepunkt und Abschluß dieser Sitzung war aber der Auftritt der bekannten Band „Die Cöllner“, die das Gasthaus zum Wackeln brachten. Kein Wunder, denn Sitzungspräsident Udo Wermelskirchen war schließlich bei der CD Rabimmel Rabammel Rabum als Backround-Sänger im Chor dabei und wurde von den Cöllnern natürlich in ihr Programm mit einbezogen.

„Ne wat war dat schön. Auch im nächsten Jahr sind wir wieder dabei“ war die einhellige Meinung der Besucher. „Eine Kneipensitzung mit solchem Programm gibt es nur beim Wermelskirchen in Bensberg.“

Weitere Informationen:

PDFDrucken

TotalJeck

Karneval ist eine ernste Sache. So ernst, dass man manchmal einfach lachen muss. Dann trete ich auf den Plan.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.