“M-real und Zanders – das ist wie McDonald’s und Schloss Lerbach”
Bei M-real Zanders sollen statt ursprünglich geplanter 400 Stellen nur 260 abgebaut werden, Betriebsratschef Frank Eschenauer wertet das im Interview mit dem KSTA als Meilenstein. Er sieht aber auch, dass allein die Chromolux-und Kartonproduktion und nicht ausreichen, um den verbleibenden 440 Mitarbeitern Sicherheit zu bieten, daher müsse der geplante Business-Park ein Erfolg werden. Das Wort “Papierpark”, bislang Ziel des Betriebsrates, nimmt er nicht mehr in den Mund. Grund des Übels ist laut Eschenauer, dass M-real nie zu Zanders gepasst hätten, da hätte genauso gut McDonald’s das Restaurant von Schloss Lerbach übernehmen können.
Quelle: KSTA
Weitere Informationen:
Alle Berichte über M-real Zanders

Bergische Köpfe

  • Willi Fritzen, Heimatforscher in Bensberg, kämpft für die Wiederherstellung des historischen Kadettenweihers, KSTA
  • Tessa Hahn (47), die neue Bezirksdirektorin der Kreissparkasse Bensberg, musste bei ihrer offiziellen Vorstellung im neu erweiterten Bensberger Kino mit Meryl Streep konkurrieren, KSTA, BLZ, Interview mit Tessa Hahn, BLZ
  • Paul Assies (49) ist Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht und startet jetzt als Gitarrist mit seine Band „Kojak Connection“ durch, BLZ
  • Fritz Roth stellt sein neues Buch „Das letzte Hemd ist bunt“ vorm BLZ
  • David Grasekamp (47) aus Overath bietet mit seiner Agentur Mowaii Design für alle Lebenslagen, KSTA
  • Ute Schätzmüller (29) ist seit Anfang 2012 Stipendiatin der Odenthaler Künstlerscheune neben der Kirche am Kreisel, KSTA

Weitere Berichte

  • Arbeitslosenquote im Bereich der Arbeitsagentur Bergisch Gladbach steigt aufgrund saisonaler Gründe leicht auf 6,6 Prozent, KSTA
  • Das neue Parkkonzept rund um die neue Baustelle Buchmühle führt zu Parkchaos, BLZ
  • Willi Fritzen hat erforscht, warum die „Nationalpolitischen Erziehungsanstalt“ und damit das Bensberger Schloss am 2.3.1942 in Flammen aufging, und wer das Gebäude rettete, BLZ
  • Kreistag senkt Hürde für Erfolg eines Bürgerentscheids im Rheinisch-Bergischen Kreis von einer Zustimmung von 20 auf 15 Prozent, KSTA
  • Sechs Schaltbabys kamen am 29. Februar 2012 in Bergisch Galdbach zur Welt, BLZ
  • Drei gr0ße Baustellen in St. Larentius, BLZ, s.a. Presseschau 29.2.2012
  • Breitband-Internetzugang im Rheinisch-Bergischen Kreis wird ausgebaut, zunächst sind aber die Gewerbegebiete dran, KSTA
Kennen Sie schon die iGL App für das iPhone?
Kostenlos im App Store von Apple unter "Bürgerportal"
Alle Informationen zu Gladbachs erster App

Neu bei Facebook Bergisch Gladbach

Die lieben Nachbarn

  • Rösrath: Schloss Venauen bekommt nun doch oberirdische Stellplätze, Tiefgarage wäre zu teuer, KSTA

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

  • heute, 17 Uhr: Ausschuss für Stadtentwicklung, demografischen Wandel, soziale Sicherung, Integration, Gleichstellung von Frau und Mann, Rathaus Bensberg
    Tagesordnung und Dokumente
  • heute, 19.30 Uhr: 19.30 Uhr: Stammtisch des Ortsverbandes Schildgen der CDU zum Thema “Rettungswache für Schildgen”, Gaststätte Haus Rheindorf
  • Freitag, 19 Uhr: Ingrid Erlhage trägt marokkanischa Märchen vor, VHS, Buchmühle, Eintritt 11 Euro
  • Freitag, 19.30 Uhr: Kultkino im Bergischen Löwen, gezeigt werden zwei Filme zum deutsch-polnischen Verhältnis, mehr Infos
  • Freitag, 20.30 Uhr: Galeriekonzerte mit Werken der Neuen Musik) und der Klassik spielen Saschko Gawrilow (Violine) und Bernd Zack (Klavier), Villa Zanders, Eintritt zehn Euro
  • Samstag, 15 Uhr: Seminar über die Beziehungen von Maria und Carl Richard Zander zum Komponisten Max Bruch, mit Zitaten von Zeitzeugen und musikalischen Beispielen, Katholisches Bildungsforum, Laurentiusstraße 4
  • Sonntag, 11 Uhr: Tag der offenen Tür im Stadtarchiv Bergisch Gladbach, Hauptstraße 310,
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt


Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.