Zwischen RheinBerg-Galerie und Busbahnhof ist es im Kreis am gefährlichsten
Wie von Klaus Hansen in seinem VHS-Vortrag “Alltagsästhetik” aufgespießt liegt der größte Unfallbrennpunkt im ganzen Kreis auf der Stationsstraße zwischen RheinBerg-Galerie und Busbahnhof. Dort gabt es von 2010 bis 2012 56 Unfälle mit neun Verletzten. Ursache für den Unfallschwerpunkt: Planungsfehler bei der Verkehrsanbindung der RheinBerg-Galerie. Auch die Kunden der Taxifahrer beschweren sich über die Verkehrsführung rund um den S-Bahnhof.
Quelle: BLZ, KSTA
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zum Thema Verkehrspolitik

Lesetipp:
Im Eröffnungsvortrag “Alltagsästhetik – jenseits von Konsum”  lässt Klaus Hansen die Schmuddelecken und Bausünden Bergisch Gladbachs Revue passieren, analyisert Planungsfehler, kritisiert die mangelhafte Einbindung der Bürger – und fordert sie  auf, Verantwortung zu ergreifen.  Dokumentation des Vortrags von Klaus Hansen
+ Die Debatte zum Thema auf der Facebook-Seite des Bürgerportals
+ Ausstellung bis zum 22. März in der VHS Haus Büchmühle, 8 bis 21 Uhr

Stadt will bei Entscheidung über Stadtwerke jetzt Tempo machen
Nachdem ein Jahr für die europaweite Ausschreibung eines Beraters drauf gegangen ist wird nun die Zeit für die Entscheidung über die Gründung eigener Stadtwerke knapp. Offen ist, in welcher Form sich die Stadt an einer Stromnetzbetreibergesellschaft beteiligt: nach dem Rösrather Modell (eigene Stadtwerke mit einem neuen Partner) oder mit dem bisherigen Betreiber Belkaw. 2014 läuft der Konzessionsvertrag mit der Belkaw aus. Der Berater Roman Schneider muss nun ausrechnen, was für die Stadt am günstigsten wäre.
Quelle: BLZ, s.a. Presseschau 5.3.2013
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zu den Stadtwerken

Bergische Köpfe

  • Antonius Oberbörsch (77) hat sein Leben lang Metall geformt – und erhält jetzt den Goldenen Meisterbrief, KSTA
  • Ute Gaßmann ist  Logopädin mit der Praxis “HörenSagen” in Bergisch Gladbach – und unterstützt Migrantenkinder, BLZ
  • Willibert Pauels tritt nach seiner Krankheit eine neue Stelle als  Diakon im Seelsorgebereich Oberberg Mitte in Gummersbach antreten – und in begrenztem Umfang auch wieder auf der Bühne erscheinen, BLZ

Weitere Berichte

  • Die ersten der 35 Edelstahlbänke zum Stückpreis von 2000 Euro für die Fußgängerzone wurden aufgestellt, für elf Bänke wurden Sponsoren gefunden, BLZ
  • Umzug der Sparda-Bank von der unteren Hauptstraße in die Johann-Wilhelm-Lindlar-Straße hat sich laut Filialleiter Ralf Bau ausgezahlt, Kundeneinlagen stiegen um 7,6 Prozent auf 73,7 Millionen Euro, BLZ, KSTA
  • Neuer Internet-Auftritt der Wupsi soll Fahrpläne im Netz übersichtlicher machen, KSTA, Website Wupsi
  • Großes Programm zum Weltfrauentag am Montag überall im Kreis, KSTA

Die lieben Nachbarn

  • Odenthal: Unterkünfte für Asylbewerber im Voiswinkeler Schwarzbroich werden abgebrochen, 17 Asylbewerber sollen in neue Container im Scherfbachtal umziehen, KSTA
  • Odenthal: Sanierung von Haus Altenberg bis 2015 schränken Spaziergänger am Dom etwas ein, KSTA
  • Gummersbach: Großbrand in der Lampenfabrik „Lenneper Leuchten“ zerstört Großteil der Produktionshallen, KSTA

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

  • Mittwoch, 17 Uhr: Vergabeausschuss, Rathaus Bensberg
  • Mittwoch, 19:30 Uhr: Kempf Theatergastspiele zeigt  “The king’s speech – Die Rede des Königs”, Schauspiel von David Seidler, Bergischer Löwe
  • Miitwoch, 20 Uhr: Der Moraltheologe und Jesuiten-Professor Josef Schuster von der Hochschule St. Georgenhält einen Vortrag zum Thema Präimplantationsdiagnostik, auf Einladung der Pfarrgemeinde St. Nikolaus, der Ev. Kirchengemeinde Bensberg und des Katholische Bildungswerks, Ort: Evangelischer Gemeindesaal, Im Bungert
  • Donnerstag, 17 Uhr: Stadtrat, Rathaus Bensberg
    Tagesordnung und Dokumente
    Wiedervorlage: Die offenen Fragen der Lokalpolitik
  • Donnerstag, 18 Uhr: Vortag zum Thema “Private Krankenversicherungen – ein Auslaufmodell?”, Verbraucherzentrale, Am Alten Pastorat 32, Anmeldungen unter 02202 4 14 15
  • Donnerstag 19 Uhr: Vortrag über Jean Bodin, Grüner Treff , in der Paffrather Straße
  • Donnerstag, 19 Uhr: Mountainbike-Team (MTB) Rhein-Berg lädt zum Vortrag rund um die komplexen Bewegungsabläufe im Bikesport ein, Gaststätte Klausmann, Kölner Straße 100
  • Freitag, 20:30 Uhr: Dominik Chamot, Nachwuchstalent aus  Refrather, spielt im Rahmen der Galeriekonzerte auf dem Flügel Werke von Bach, Liebermann und Kapustin, Villa Zanders, Eintritt zehn Euro
  • Samstag, 9:30 Uhr: Frühjahrsputz des Dorfverein, Treffpunkt ist der Parkplatz an der Imbissbude
  • Samstag, 15 Uhr: “Kasper und das goldene Osterei”,  Handpuppenspiel für Kinder ab drei Jahre, Puppenpavillon Bensberg
  • Sonntag, 19 Uhr: “Heiter bis besinnliche Salonmusik”, Benefizkonzert für den Förderverein des Marien-Krankenhauses und der Reha Reuterstraße, Villa Zanders, mehr Infos auf der Facebook-Seite des MKH
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt


Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.