Stadt will Parkplätze im Forumpark anlegen
Da mit der Umgestaltung der Buchmühle zu viele Parkplätze wegfallen will die Stadtverwaltung nun im Forumpark neue Stellplätze einrichten. Diese könnten auf Rasengittersteinen entstehen – und die Stoßstangen der Autos würden nicht “bis in die Sandkästen hineinragen”, verspricht ein Sprecher der Verwaltung. Darüber hinaus soll die asphaltierte Fläche hinter dem Bergischen Löwen genutzt werden. Auf der Buchmühle soll bald die verbliebene Fläche asphaltiert und für Parkplätze markiert werden, die Parkpalette vor der ehemaligen Realschule wird frühestens zum Weihnachtsgeschäft zur Verfügung stehen. Übrigens: Der Vorschlag, den Forumpark zum Parkplatz zu machen, hatten Geschäftswelt und CDU 2007 schon einmal gemacht.
Quelle: KSTA
Weitere Informationen
Alle Beiträge zum Thema Parken
Alle Beiträge zum Forumpark
Alle Beiträge zur Buchmühle

Bergische Köpfe

  • Daniela Fobbe-Klemm begleitet den Europapolitiker Herbert Reul im Europäischen Parlament – und berichtet Online, KSTA
  • Frank Kombüchen (50) aus Hebborn ist Immobilenökonom und hat im Wohngebiet Am Eichenberg drei Häusern und 32 Wohnungen entwickelt, die besonder für ältere Menschen geeignet sind, BLZ
  • Thomas Will (49), Maschinenschlosser aus Refrath, ist begeisterter Naturfotograf, BLZ, s.a. Presseschau 11.5.2013, Fotos von Thomas Will in der Fotocommunity
  • Michael Hoffmann aus Rösrath verteidigt seinen Titel als Deutschlands bester Griller bei den 18. Deutschen Grillmeisterschaften, KSTA

Weitere Berichte

  • Vortrag von Architekt und Ex-Ratsherr Hardi Wittrock zum Thema “Das Versetzen von Gebäuden” stellt geplante Verschiebung des Waatsacks in Frage, lässt aber wenig Raum für Diskussionen; zudem zweifelt Wittwock die Rechtmäßigkeit der Entscheidung des Stadtrates von letzter Woche an, BLZ, KSTA
  • Pfingstkirmes begeistert (vor allem) die Familien, KSTA, Fotos KSTA, BLZ
  • Der SV 09 verliert auch das vorletzte Spiel in der Regionalliga West mit 2:3 gegen den SC Wiedenbrück, KSTA

Umfrage der Woche

[poll id=”62″]

Mehr zum Thema Stadthaus:

Die lieben Nachbarn

  • Odenthal: Pläne für Versorgermarkt hinter der Voiswinkler Kirche St. Engelbert stoßen bei der Politik auf Kritik, KSTA

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

  • Dienstag, 15 Uhr: Seniorenkino zeigt “Jane Eyre”, Cineplex in der Schlosspassage, 5 Euro, inklusive Kaffee und Kuchen
  • Dienstag, 19:30 Uhr: Leben und Trauer im Zeichen der Lyrik,im Rahmen der Ausstellung “Pas de deux ins Jenseits – Totentänze aus der Sammlung Fritz Roth” präsentiert der Kabarettist Nikolaus Kleine präsentiert Lyrik aus dem Leben und dessen Ende, Eintritt 2/4/6 Euro
  • Dienstag, 20:15 Uhr: Kinonacht “11 FREUNDE”: Dokumentation “50 Jahre Bundesliga” und Spielfilm “Johan Primero” Cineplex, Schloßstraße
  • Dienstag, 22 Uhr: Feuerwerk zum Abschluss der Pfingstkirmes, Konrad-Adenauer-Platz
  • Mittwoch, 17:00 Uhr: Planungsausschuss, Rathaus Bensberg
    u.a. geht es um den Gronauer Kreisel, die Marktgalerie in Bensberg und das Wachendorff-Gelände
    Die offenen Fragen der Lokalpolitik
    Tagesordnung und alle Dokumente
  • Mittwoch, 18 Uhr: Gründerabend mit Experten und Praktikern, Kanzlei Servos + Winter, alle Infos
  • Donnerstag, 19:30 Uhr: Lesung zum Deutschen Entwicklungstag von Philip Oprong Spenner (Kenia/Deutschland) aus seinem Buch: “MOVE ON UP – Ich kam aus dem Elend und lernte zu leben”, Rathaus Stadtmitte
  • Donnerstag, 19 Uhr: Vortrag über den goldenen Schnitt in Kunst, Architektur und Natur von Klaus Scharff, Kirchengemeinde Schildgen, Voiswinkeler Straße 40
  • Freitag, 19 Uhr: Stammtisch der “Aktiven Bergischen Unternehmerinnen” (ABU), 12 Apostel im Kickehäuschen, Refrath. Anmeldungen per Mail: info@praxis-boettcher.de
  • Freitag, 20 Uhr: Frühlingskonzert im Rahmen des Max-Bruch-Musikfestivals, mit dem Männergesangsverein Rommerscheid e.V., den Rommerscheider ChoryFeen, dem Rommerscheider Kinderchor; dem Chor Contrapunct e.V., RheinBerg-Galerie, Eintritt frei
  • Freitag, 17 Uhr: TS 79 lädt zur großen Zumba Fitness-Party in die Turnhalle am Langemarckweg; Vorverkauf im Fitnessstudio der TS oder am Info-Point, oder Telefon 02202 9528-0.
  • Freitag, 20:15 Uhr: CDU Ortsverband Bensberg/Moitzfeld lädt zum Bensberger Bürgergespräch „Klare Worte zur Wahl“ mit MdB  Wolfgang Bosbach, PROGymnasium, Schloßstr. 84
  • Samstag, 18 Uhr: Konzert zum 200. Geburtstag von Richard Wagner, Felix Wahl (Klavier) spielt L.v.Beethoven, F.Liszt und R.Wagner, Franz Liszt Akademie Refrath,(Wilhelm-Klein-Str.18-20; Eintritt: 15 Euro, Reservierung 02204 65336 oder 02204 960387
  • Sonntag: Kirschblütenlauf in Refrath, alle Infos
  • Sonntag, 11 Uhr: Geo-Exkursion “Als in Bergisch Gladbach noch Korallenriffe wuchsen” mit Sven von Loga, Info: 0221 860 9015 oder bei www.uncites.de
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt

Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Den Forumpark, das Herzstück der Stadt Bergisch Gladbach in einen Parkplatz umwandeln! Was sind das für Menschen, die solche kaltherzigen Pläne ausbrüten! Man hat den Eindruck, als seien sie noch nie in dieser Stadt unterwegs gewesen, schon gar nicht zu Fuß. Womöglich gehören sie einer Partei an, die für sich in besonderer Weise die Worte „Heimat“ und „Bürgernähe“ auf die Fahnen geschrieben hat. Stattdessen tritt sie diese Werte ständig mit Füßen. Wir tragen uns mittlerweile mit Auswanderungsplänen, da alles das, was uns früher in diese Stadt lockte, zu verschwinden droht. Oder finden wir noch Gleichgesinnte, die mit uns zusammen vor den Ausbaumaßnahmen dieses Bubenstücks demonstrieren?

  2. „Mussten“ wir einen neuen Park anlegen. Machen wir halt einen alten Park dafür kaputt.
    Nehmen wir halt die Autos vom neuen Park runter und stellen sie in einen alten.
    Muss man das verstehen? Unter sparen versteh ich was anderes. Aber ich schnall das ja nicht, das mit der Regionale 2010. Ich frag mich manchmal, ob die, die das befrüwortet haben, vorher geschnallt haben, was sie da teilweise für Blödsinn machen müssen.