Das nächste TrauerCafé des DRK-Kreisverbands Rheinisch-Bergischer Kreis e.V. findet am Donnerstag, 20. Juni statt. Jugendliche, die einen nahestehenden Angehörigen verloren haben, treffen sich ab 17.30 Uhr in den Räumen des Instituts Dellanima, St. Antonius Straße 10 in Bergisch Gladbach. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das TrauerCafé ist ein offenes, kostenfreies Angebot für Jugendliche zwischen 14 und 23 Jahren und findet jeden 3. Donnerstag im Monat von 17.30-19.30 Uhr statt. In einer gemütlichen, ungezwungenen Atmosphäre können Betroffene mit anderen Jugendlichen Gedanken und Gefühle austauschen. Hier erfahren sie, dass sie nicht alleine sind und welche Wege zur Bewältigung der Trauer andere junge Erwachsene gehen.

+ Anzeige +

Bei Tee, Kaffee, anderen Getränken und Snacks können sie über ihren veränderten Alltag, Sorgen und Probleme sprechen, Fragen stellen, Erfahrungen austauschen oder haben die Möglichkeit kreativ zu arbeiten. Im TrauerCafé werden außerdem gemeinsame Unternehmungen wie z.B. Musik hören, lesen, kochen oder malen unternommen. Zudem erhalten die Teilnehmer Informationen zu Trauerreaktionen, Trauerprozessen, zu Chatrooms, Links, Literatur, Musik, Filmen und vielem mehr.

Erste Schritte vor oder nach dem Tod eines nahe stehenden Menschen lassen sich so meist leichter gehen. Selbstverständlich sind auch all diejenigen ganz herzlich willkommen, bei denen der Verlust schon längere Zeit zurückliegt. Während der Cafézeit ist eine ausgebildete und erfahrene Trauerbegleiterin anwesend.

Informationen zum Projekt erteilt:

Stephanie Witt-Loers
Institut Dellanima
St. Antonius-Straße 10
51427 Bergisch Gladbach
T: 02204-4817096
E: info@dellanima.de
Mehr Infos auf der Website

PDFDrucken

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.