image

Das Dreigestirn mit Michael Hiltscher (l.), Prinzenführer der Großen Gladbacher KG und dem 1. Vorsitzenden Axel Müller mit Prinz, Jungfrau und Bauer (v.l.)

Zum ersten Mal in ihrer 85 jährigen Geschichte stellt die KG „Fidele Böschjonge“ Bärbroich 1928 e.V. die närrischen Repräsentanten Ihrer Heimatstadt Bergisch Gladbach. Besonders stolz können sie sein, da damit überhaupt erstmals aus den Stadtteilen Herkenrath und Bärbroich ein Verein das Dreigestirn präsentiert.

Daher haben Sie sich mit der Auswahl besondere Mühe gemacht, um die besten Kandidaten Ihrer Gesellschaft ins Rennen zu schicken:
So dürfen wir uns auf drei durchaus erfahrene Karnevalisten freuen.

Prinz Frank II (Mehren)

Frank ist bei den Böschjonge seit 27.12.2004 im Senat einer der „Aktivposten“. Seit Jahren fährt er regelmäßig mit der Gesellschaft bzw. dem Senat auf dem Wagen im Rosenmontagszug Herkenrath und dem Zug der Hofgemeinschaft Kaule in Bärbroich mit. Seine größte Sorge ist immer die Angst „zuwenig Wurfmaterial“ mitzuhaben.

Auch wenn Frank seit vielen Jahren in Herkenrath wohnt, so ist er als gebürtiger Kölner mit Herz und Seele Fan des 1. FC Köln und hat immer noch Bindung nach Köln – Dellbrück, wo er mit seiner Karnevalstruppe den „Himmelsstürmern“ regelmäßig auf dem Wagen am Dellbrücker-Zug teilnimmt.

Frank feiert in diesem Jahr seinen 44. Geburtstag und erfüllt sich in seinem närrischen Geburtstagsjahr mit seiner Prinzenregentschaft einen Herzenswunsch. Das Wichtigste im Karneval ist für ihn immer: Richtig Spaß haben !!!

Bauer Rainer (Richerzhagen)

Auch Rainer ist bereits seit mehreren Jahren Mitglied des Senates der KG und seit Ende 2011 im Amt des stellvertretenden Präsidenten, Mitglied des erweiterten Vorstandes der Gesellschaft. Selbstverständlich nimmt Rainer seit Jahren am Rosenmontagszug in Herkenrath auf dem Senatswagen der Gesellschaft teil.

In der Nähe von Herkenrath, in Herrenstrunden aufgewachsen, wohnt er heute in Bergisch Gladbach – Hand und kehrt als Bauer im Dreigestirn wieder in ehemals heimische Gefilde zurück.

Rainer feiert in diesem Jahr seinen 44. Geburtstag und erfüllt sich – genau wie der Prinz – einen Herzenswunsch. Den Karnevalsbazillus muss Rainer im Blut haben, denn im Jahre 1957 war sein Großvater bereits Bauer im Dreigestirn der Stadt Bergisch Gladbach.

Jungfrau Angelika (Pankow)

In der KG „Fidele Böschjonge“ schon fast eine „Institution“. Seit 2000 Mitglied der Gesellschaft und inzwischen mehr als 10 Jahre in verschiedenen Vorstandsämtern, seit 2004 Geschäftsführerin der Gesellschaft. Unter den Karnevalisten sicherlich die bekannteste Persönlichkeit des Dreigestirns.

Geboren in Duisburg – der Karnevalshochburg des Ruhrgebietes, dort gibt es den größten Kinderkarnevalszug Deutschlands – hat es sie im zarten Alter von 19 Jahren in das Bergische Land verschlagen. Karnevalistische Erfahrung hat sie bereits in den Achtziger- Jahren bei der Karnevalsgemeinschaft der Gaststätte Lindenhof in Moitzfeld gesammelt und hat mehrmals an den Zügen in Bensberg und Herkenrath teilgenommen. Ab 2000 gab es dann kein „karnevalistisches Halten“ mehr und der Karneval war fester Bestandteil im Leben der Jungfrau geworden.

So kann man also sagen, dass alle drei bestens vorbereitet und hochmotiviert in die Session gehen!

Zusammen mit den Böschjonge freut sich die Große Gladbacher auf eine tolle Session 2013 / 2014 mit dem fidelen Dreigestirn aus Bärbroich!

3 x Gläbbich Alaaf

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.