Einer der ältesten Marathonläufe Deutschlands feiert im März 2014 seine 40. Auflage: der Königsforst-Marathon in Bensberg. Zur Jubiläumsveranstaltung gibt es eine neue Webseite, die verrät, dass sich Einiges geändert hat. Der Auftritt ist natürlich grün und dazu der passende Slogan: Run Green. Dahinter verbirgt sich einerseits die Botschaft an die vielen Landschafts- und Naturläufer und andererseits ein wachsendes Umweltbewusstsein, auch bei Laufveranstaltungen.

Dieses Konzept arbeitet Lauforganisator Jochen Baumhof vom TV Refrath aus, der die Ausrichtung mit dem TVR running team übernommen hat. Der bisherige Veranstalter Königsforst-Marathon e.V. wird sich auflösen und hat die Geschicke an den TV Refrath übergeben. Der im Herbst verstorbene Manfred Blasberg hat den Königsforst-Marathon 30 Jahre lang organisiert. Der Jubiläumslauf wird in seinem Gedenken stattfinden.

Neu: Zeitmessung mit Champion Chip

Jeder Teilnehmer braucht ab 2014 einen gelben oder schwarzen (nur Schüler) Chip, mit der die Brutto- und Nettozeit gemessen wird. Wer keinen eigenen Chip hat, kann sich einen Chip leihen. Die Verpflegung wird mit dem Partner Dextro Energy verbessert. Auch wird eine Massage für die müden Läuferbeine erstmalig angeboten.

Die Startgebühren sind übrigens unverändert geblieben. Die Online-Anmeldung ist frei geschaltet: es sind ab sofort Einzel- als auch Sammelmeldungen auf dem neuen Portal möglich.

Im größten zusammenhängende Waldgebiet im Großraum Köln tummeln sich täglich viele Freizeitsportler und Naturfreunde. Die wetterfesten und vermessenen Laufstrecken haben sich nicht geändert. Auch wenn der Marathonlauf mit 42,195 km seit 1973 die Königsdisziplin ist, so hat der Halbmarathon seit vielen Jahren mit rund 700 Teilnehmern die Nase vorn. Aber auch die 5 km und 10 km Läufe sind beliebt. Für die Schüler gibt es zwei Starts: Mädchen und Jungen laufen jeweils die 1 km Distanz.

Auf der Webseite findet man die komplette Ausschreibung mit einem leicht geänderten Zeitplan, ausführliche Anreise-Infos und natürlich die Online-Anmeldung. News und die Historie werden nach und nach eingestellt und informative Menüpunkt Königsforst A-Z noch ergänzt.

Das Titelbild des neuen Flyers und des A2-Plakates hat das Foto-Team Müller geschossen. Die Institution ist seit 1989 dabei und wird auch am 16. März 2014 wieder 1200 bis 1500 Teilnehmer aus ganz Deutschland und den Benelux-Staaten fotografieren.

tvr running

ist die Leichtathletik-Abteilung des TV Refrath. Kontakt: info(at)tvr-running.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

7 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Hallo, die Enten. Seit Baumhof ist der Königsforst nicht mehr grün sondern „Blau“. Dafür aber das Neue Motiv „RUN GREEN“, was ist das überhaupt für eine Spinnerei. Gut?

  2. Jedes Jahr erstrahlt der Koenigsforst zu Zeit der gleichnamigen Marathonveranstaltung im frischen GRUEN. 30 Jahre haben sich Manfred Blasberg, seine vielen ehrenamtlichen Helfer, die Laeufer und Zuschauer daran erfreut. Haben die Mitglieder des Koenigsforst-Marathon e.V. in ihrer tiefen Trauer um ihren Vorsitzenden bedingungslos kapituliert vor RUN GRUEN und TV Refrath running team,? die die kommerziellen Moeglichkeiten einer Jubilaeumsveranstaltung erkannt haben und diese auch bedingungslos nutzen.?
    Ist die marktschreierischen Uebernahme und ein eben solcher Internet-Auftritt noch ein wuerdiger Rahmen fuer eine Jubilaeumsveranstaltung , aus der alles traditionlle entfernt wurde und fuer einen Gedaechtnislauf fuer zwei verdienstvolle, ehrenamtlich taetig gewesene Organisatoren.
    PIET ET und FAIRNESS oder PECUNIA NON OLET?

  3. Man sollte darauf hinweisen, dass die Erlöse der Veranstaltung nicht wie bisher unter Manfred Blasberg einem guten Zweck, nämlich dem Roten Kreuz zufliessen , sondern beim Veranstalter verbleiben.