Wir dokumentieren die Pressemitteilung der Polizei:

Eine 63-jährige Fahrerin eines Ford  Tourneo, der als Schulbus eingesetzt war, hat heute Morgen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und beträchtlichen Sachschaden verursacht.

Die Bergisch Gladbacherin fuhr gegen 08:00 Uhr die Friedrich-Offermann-Straße in Richtung Forsbach, als sie aus bislang nicht geklärter Ursache leicht nach links in den Gegenverkehr geriet. Dort touchierte sie den Pkw einer entgegenkommenden 34-jährigen Rösratherin.

Im Anschluss verlor die 63-Jährige komplett die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie überfuhr eine Verkehrsinsel, geriet auf den rechten Gehweg, fuhr ein Verkehrszeichen um und touchierte eine Laterne. Anschließend stieß sie gegen einen geparkten Pkw, überquerte erneut die Friedrich-Offermann-Straße, traf ein weiteres Verkehrszeichen und kam endlich auf der Fahrbahn zum Stehen.

Alle drei Schulkinder sowie die Bergisch Gladbacherin blieben unverletzt. Die Kinder wurden von einem Ersatzbus abgeholt – die 63-jährige Fahrerin kam in ein Krankenhaus, um abzuklären, ob eventuell ein internistischer Zwischenfall unfallursächlich gewesen sein könnte. Sie hatte keinerlei Erinnerung an den Unfall.

Der Tourneo wurde abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf rund 30000,- EUR geschätzt. Für die Unfallaufnahme und die anschließenden Aufräumarbeiten wurde die Friedrich-Offermann-Straße zeitweise komplett gesperrt.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.