Der abgesperrte Tatort am Klutstein

Am Mittwochnachmittag waren in einem Einfamilienhaus in der Straße Am Klutstein in Bergisch Gladbach-Schildgen eine 84-Jährigen Rentnerin und ihre 58-jährige Tochter ermordet worden. Nach den ersten Angaben der Polizei hatte ein Bekannter der Opfer die Leiche der Seniorin gegen 16:30 Uhr im Obergeschoss des freistehenden Hauses gefunden und die Polizei alarmiert.

Die Polizeibeamten entdeckten kurz darauf im Dachgeschoss die tote Tochter (58). Beide Opfer wiesen schwerste Kopfverletzungen auf.

Zunächst wollte sich die Polizei nicht zu den weiteren Umständen äußern, verweigerte am Donnerstagmittag sogar Aussagen über die Art der Verletzungen der Tochter. Man ermittle mit Hochdruck, weitere Erkenntnisse wären aber frühestens am Freitag zu erwarten, sagte ein Sprecher der Kölner Polizei auf Nachfrage. Die Kölner hatten sofort die Ermittlungen übernommen und richteten eine Mordkommission ein, die sich zunächst auf die Spurensuche in dem Haus und der unmittelbaren Umgebung konzentrierte, so die ersten Angaben.

Polizei nimmt 52-jährigen Mann fest

Doch wenige Stunden später meldete die Polizei eine überraschende Wende: Der 52-jährige Mann, der die Polizei alarmiert hatte, wurde festgenommen. Im Verlauf der Ermittlungen habe sich ein „dringender Tatverdacht” ergeben. Dabei handele es sich um die Person, die die Polizei am Mittwoch selbst alarmiert hatte. Der 52-Jährige sei ein Bekannter der getöteten Frauen und sei bereits in der Nacht festgenommen worden.

Über eine Vorführung vor dem Haftrichter, so die Polizei weiter, werde allerdings erst am Freitag entschieden. Daraus lasse sich ableiten, dass noch einige Fragen zu klären seien. Man hoffe nun auf weitere Erkenntnisse, um den Verdacht zu erhärten und die Basis für einen Haftbefehl zu erlangen, sagte der Polizeisprecher.

Aktualisierung, 17 Uhr: Der WDR berichtet, die 84-Jährige sein anders als bislang von der Polizei berichtet von einem 23 Jahre alten Enkelsohn gefunden worden. Der 52-jährige Tatverdächtige hingegen habe für die Frauen über längere Zeit Handwerkerarbeiten erledigt und womöglich Schulden bei seinen Auftraggeberinnen. Diese Angaben bestätigte die Polizei auf Anfrage nicht.

Die Straße Am Klutstein biegt am westlichen Rand von Schildgen von der Odenthaler Straße links ab, ist nur am Anfang bebaut und führt dann direkt in den Dünnwalder Wald, bevor die Straße weiter nördlich in Leverkusen Schlebuch wieder auf die Bensberger Straße stößt.

Wir dokumentieren Fälle von Gewaltkriminalität in Bergisch Gladbach. In der Liste finden Sie zunächst die Raubdelikte, die seltenen Tötungsdelikte weiter unten. Informationen zur Entwicklung der Kriminalität finden Sie hier.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.