Dr. Rainer Schekelmann, neuer Chefarzt am EVK

Der 53 Jahre alte Mediziner Rainer Schekelmann ist der neue Chefarzt der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Wirbelsäulenchirurgie am Evangelischen Krankenhaus Bergisch Gladbach. Er war zuvor Chefarzt am St. Marien Krankenhaus in Ratingen. Er ist Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie.

Für Bergisch Gladbach hat sich Dr. Rainer Schekelmann vor allem zwei Dinge vorgenommen: Das medizinisches Angebot erweitern und das bisherige bewährte Leistungsspektrum fortführen. Konkret heißt das Folgendes: Da der neue Chefarzt ein Spezialist für die Handchirurgie ist, werden in Zukunft am EVK genau solche Behandlungen viel häufiger durchgeführt als bislang.

Hilfe bei schweren Handverletzungen und bei Verschleiß

„Künftig ist auch die umfangreiche Versorgung von schweren Handverletzungen möglich, etwa nach Arbeitsunfällen“, beschreibt Dr. Rainer Schekelmann einen Schwerpunkt. Doch nicht nur die Therapie von akuten Notfällen steht auf dem Plan. Auch Beschwerden und krankhafte Veränderungen, die durch Rheuma oder Arthrose (Knorpelverschleiß) entstehen, werden am EVK behandelt. [Tweet “Neuer Chefarzt am #EVK in #gl1 setzt auf Miniprothesen für die Hand “]

Mittlerweile hat sich die Implantation von Miniprothesen an den Mittel- und Grundgelenken bewährt, so dass die Finger schmerzarm beweglich werden. „Die Patienten können ihre Hände wieder so einsetzen, dass sie ihren Alltag bewältigen können“, erklärt Dr. Rainer Schekelmann. Das Halten einer Kaffeetasse, das Herumdrehen des Haustürschlüssels im Schloss und das Tragen einer Einkaufstasche: All diese Tätigkeiten werden oft wieder möglich.

Neben den chronischen Erkrankungen wie Rheuma und Arthrose, die sich meist erst im Alter zeigen, sind auch manche Kinder von angeborenen Fehlbildungen der Hände betroffen. Auch diesen jungen Patienten kann Dr. Rainer Schekelmann helfen.

Das Endoprothesenzentrum wird ausgebaut

Am EVK gibt es seit neuestem ein zertifiziertes Endoprothesenzentrum unter der Leitung des Oberarztes Gennaro Manzo. Dessen Leistungsspektrum möchte der neue Chefarzt, Dr. Rainer Schekelmann, zusammen mit seinem Oberarzt ausbauen und neben den großen Gelenken des Körpers wie Schulter, Hüfte und Knie auch die kleineren Gelenke wie Handgelenke, Ellenbogen oder Sprunggelenke versorgen.

Zugute kommen wird diese Ausweitung des Angebots allen Patienten, deren Gelenke entweder durch Unfälle oder durch chronischen Verschleiß nur noch Schmerzen verursachen und jede Bewegung zur Qual werden lassen. „Zerstörte Gelenke, die sich nicht mehr erholen können, sind mit Hilfe von Implantaten sehr gut zu behandeln“, erklärt Dr. Rainer Schekelmann.

Wirbelsäulen und Arbeitsunfälle bleiben Schwerpunkte

Neben dem Ausbau neuer Leistungen möchte der neue Chefarzt auch bestehende Angebote fortführen. Dazu zählen die Wirbelsäulenchirurgie sowie die Behandlung von Arbeitsunfällen, die beide weiterhin am Evangelischen Krankenhaus Bergisch Gladbach stattfinden werden.

Vor seiner Zeit als Chefarzt in Ratingen war Dr. Rainer Schekelmann als Oberarzt für Unfallchirurgie am Klinikum Saarbrücken tätig. Seine Facharztausbildung für Chirurgie absolvierte er am Alfried Krupp Krankenhaus in Essen, das Medizinstudium in Düsseldorf und Bonn.

Die Triumph Thunderbird bietet Ausgleich

Das Bergische Land kennt er gut, schließlich ist er in Wuppertal zur Welt gekommen und aufgewachsen. Jetzt möchte Dr. Rainer Schekelmann an seinem neuen Wirkungsort heimisch werden, in Odenthal hat er sich einen Bauplatz gekauft und wird dort ein Haus errichten.

Die Berge vor der Tür passen sehr gut zu einem der Hobbies von Dr. Rainer Schekelmann. Er liebt es, am Wochenende entspannte Ausflüge mit seinem schweren Motorrad, einer Triumph Thunderbird, zu unternehmen. Rund um den Globus dagegen führen die vielen Reisen, die der neue Chefarzt gerne unternimmt. Er hat eine Vorliebe für asiatische Länder.

Und er will hoch hinaus. Den höchsten Gipfel, den er bislang erklommen hat, liegt auf Borneo. Den Anstieg auf 4101 Meter hat Dr. Rainer Schekelmann in mehreren, anstrengenden Etappen geschafft. „Belohnt worden bin ich mit einem Sonnenaufgang um 5 Uhr, den ich nie mehr vergessen werde.“

Mehr Informationen:
Alle Beiträge über das EVK
Evangelisches Krankenhaus Bergisch Gladbach
Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Wirbelsäulenchirurgie
Chefarzt Dr. Rainer Schekelmann
Sekretariat: Frau Haag, Tel. 02202 122 2320, E-Mail: unfallchirurgie@evk.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.