Jubel bei der Eröffnung der Pfingstkirmes im vergangenen Jahr

Jubel bei der Eröffnung der Pfingstkirmes im vergangenen Jahr

Kulturgut und Brauchtumspflege werden in unserer Heimatstadt seit jeher groß geschrieben. Seit 173 Jahren halten in Bergisch Gladbach alljährlich die Schausteller Einzug.

Mit ihren Attraktionen, die schier unvorstellbares Freizeitvergnügen versprechen, ziehen uns die Schausteller wieder in ihren Bann und sorgen für die größte und schönste Innenstadtkirmes im Rheinisch Bergischen Kreis. Jung und Alt tauchen gemeinsam ein in das Gefühl von Freiheit und Abenteuer.

Hinweis der Redaktion: Das Ponykarussell auf der Kirmes sorgt immer noch für Diskussionen, am Rande der Kirmes findet erneut eine Mahnwache von Tierschützern statt.
Alle Infos dazu finden Sie hier

Voller Spannung erwarten die Schausteller ihre Gäste vom 23. bis 26. Mai auf dem Konrad-Adenauer-Platz und rund um den Bergischen Löwen, denn sie haben viel zu bieten:

  • Ein irres, ultimatives Fahrgefühl: Frisbee – den Kick der Schwerelosigkeit und des Fluges erleben, prickelnd schön und megastark.
  • Horizontal um die eigene Achse wirbeln und dabei spektakuläre Fahr- und Wassereffekte erleben auf dem Top Spin.
  • Staubige Straße in endlos flirrender Hitze: Route 66 – der wohl berühmteste Auto-Skooter jenseits des Mississippi.
  • Über Berge und Täler fliegen: Musik-Express heißt das Zauberwort. Ein Fahrgeschäft, das keine Kirmes missen darf.
  • Im Taumler wippend die Füße unter dem Boden verlieren.
  • Sich im Break Dance um die eigene Achse drehen sorgt bei allen Fahrgästen für Spaß pur.
  • Sanft durch laue Lüfte sausen, das lieben alle am Kettenkarussell und kriegen nicht genug davon.
  • Ein kleiner Zug entführt die jüngsten Kirmesgäste in ein Märchenland kindlicher Phantasie – die Schweinchenbahn. Weiter geht`s auf Kinderkarussell, Babyflug und Barockflieger.

Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Süßwaren-, Imbiss- und Getränkestände bieten kleine Verschnaufpausen und kulinarische Leckereien. Spiel, Spaß und Verlosung machen den bunten Reigen komplett.

Lesen Sie mehr:
Pfingstkirmes: Vier Tage Wahnsinn, vier Tage Spaß
Alle Beiträge über die Kirmes in Bergisch Gladbach

Für eine optimale Auswahl und Platzierung aller Kirmesgeschäfte sorgen wie gewohnt die Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Stadt Bergisch Gladbach. Denn die Kirmes ist für alle da. Hier begegnen sich Groß und Klein, Jung und Alt, ausländische und deutsche Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Kirmessamstag, den 23. Mai, um 12.00 Uhr wird die diesjährige Pfingstkirmes mit der offiziellen Begrüßung durch Bürgermeister Lutz Urbach, Wolfgang Bosbach (MdB), Kreisdechant Norbert Hörter und Burkhardt Unrau, unter Glockengeläut und Böllerschüssen, mit Bierfassanstich auf dem Konrad-Adenauer-Platz eröffnet.

Prominenz bei der Kirmeseröffnung. Burkhardt Unrau, Helene Hammelrat, Wolfgang Bosbach, Lutz Urbach, Norbert Hörter

Der Schaustellerverein Bergisch Gladbach e.V. lädt alle Kirmesfreunde aus der gesamten Stadt Bergisch Gladbach, aber auch aus der näheren Umgebung, herzlich ein, bei der Eröffnung dabei zu sein.

Ein besonderer Leckerbissen für die Kinder: auch dieses Jahr haben die Schausteller kostenlos Fahrchips zur Verfügung gestellt die nach der Eröffnung verteilt werden.

Kirmes ist Zeit für menschliche Begegnung, Pause vom Alltag und liebevolle Brauchtumspflege zugleich.

Am letzten Kirmestag Dienstag, den 26. Mai, verabschieden sich die Schausteller wie gewohnt mit einem farbenprächtigen Feuerwerk und bedanken sich für die Gastfreundschaft. Und auch St. Laurentius freut sich schon auf ein Wiedersehen im August zu seiner Laurentiuskirmes.

Bitte beachten Sie auch die Hinweise der Stadtverwaltung:

Ab Beginn der Aufbauarbeiten wird die Bushaltestelle Markt von Mittwoch, den 20. Mai ab Fahrplanbeginn bis einschließlich Mittwoch, 27. Mai 15 Uhr nicht angefahren. Darüber freuen sich die Kirmesbesucher, die unbeschwert von der Fußgängerzone zum Festplatz flanieren können. Während dieser Zeit können ÖPNV-Fahrgäste die Ersatzhaltestellen An der Gohrsmühle nutzen.

Auch am Parkplatz Buchmühle gibt es Veränderungen, die mit der Kirmes zu tun haben: Die gesamte Fläche ist zum Abstellen der Schausteller-Wohnwagen ab Sonntag, 17. Mai, 18 Uhr bis einschließlich Dienstag, 27. Mai gesperrt. Die neu eröffnete Parkpalette Buchmühle ist von der Sperrung nicht betroffen und kann weiter genutzt werden.

Der Wochenmarkt rückt für die Pfingstkirmes an zwei Terminen von seinem gewohnten Platz fort: Die Marktstände findet man am Samstag, dem 23. und Mittwoch, dem 27. Mai in der Fußgängerzone Hauptstraße.

Burkhardt Unrau

ist Kirmes-Fan seit Kindesbeinen und seit 20 Jahren ehrenamtlicher Geschäftsführerdes Schausstellerverbandes Bergisch Gladbach. Ein Portät über ihn finden Sie hier: https://in-gl.de/?p=81279

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.