Absperrung am Ende der oberen Hauptstraße. Noch ist die Belkaw mit Vorarbeiten beschäftigt

Am Montag ist der offizielle Baubeginn für das Mega-Projekt „Strunde hoch vier”, bei dem große Teile der östlichen Innenstadt umgepflügt werden. Die Vorarbeiten der Belkaw auf der Odenthaler Straße und auf der Hauptstraße sind zwar noch nicht abgeschlossen, aber in der kommenden Woche sollen die drei beauftragen Baufirmen mit ihren Vorarbeiten beginnen – bevor es im November dann wirklich ernst wird.

Noch fehlt der genaue Zeitplan – Verkehrsführung bleibt vorerst

Der für diesen Donnerstag angekündigt genau Zeitplan liegt allerdings immer noch nicht vor; am Freitag teilte der Strundverband mit, dass dieser „baldmöglichst” vorgestellt werden soll.

Lesen Sie mehr: Alle Beiträge zu „Strunde hoch vier”

Nach diesen Angaben beginnen die ersten Arbeiten an der ohnehin bereits massiv eingeschränkten Odenthaler Straße, an der Buchmühle, im Forumpark und an der Schnabelsmühle/Gohrsmühle. An der Verkehrsführung, so der Strundeverband ändert sich „zunächst nichts”.

Blick über die Buchmühle. Unten die Parkpalette, danach das Areal für den Spielplatz, der Park und die Parkplätze – die bald wegfallen.

Buchmühlenparkplatz wird gesperrt, Anwohnerstraße kommt später

Erhebliche weitere Einschränkungen müssen die Anwohner der Buchmühle und die Geschäftsleute an der oberen Hauptstraße hinnehmen. Nachdem die Durchfahrt von der Laurentiusstraße über den Fronhof zum Hauptstraße bereits geschlossen wurde wird nun auch der Parkplatz Buchmühlenpark „mit Fortschreiten der Arbeiten” geschlossen.

Zwar bleibt die Zufahrt für Rettungs‐ und Feuerwehrfahrzeuge gewährleistet. Eine Anwohnerzufahrt wird es aber zunächst nicht geben, sie soll „so früh wie möglich wieder eingerichtet werden”.

Die geplanten Maßnahmen in der Innenstadt. Oben rechts geht es los.

Bewohner und Kunden sollen ausweichen

In der Zwischenzeit gibt der Strundeverband an die Anwohner kostenlose Parkausweise für Stellplätze in der Tiefgarage Bergischer Löwe oder auf dem Parkplatz Schnabelsmühle zur Verfügung.

Auch die Kunden der Geschäfte auf der oberen Hauptstraße sollen auf diese Ausweichmöglichkeiten verwiesen werden. Dafür verteilt der Strundeverband Informationsmaterial an die Geschäfte.

Der Spielplatz am Forumpark in Bergisch Gladbach wurde für das Hochwasserschutz-Projekt „Strunde hoch vier” demontiert.

Wie berichtet wurde der Spielplatz am Forumpark bereits demontiert. Bis Ostern hofft die Stadt den Spielplatz an der Buchmühle, dessen Errichtung durch den Bau der Parkpalette verzögert wurde, abzuschließen. Der Spielplatz im Forumpark wird nach den Arbeiten wieder eingerichtet werden.

Für das Projekt werden bis Ende 2018 23 Millionen Euro verbaut

Für das 23-Millionen-Euro-Bauprojekt sind Anfang Oktober nach europaweiter Ausschreibung die Aufträge vergeben worden. Drei Firmen haben den Zuschlag bekommen, in den verschiedenen Bauabschnitten die Arbeiten „zeitplangerecht” umzusetzen. Die Arbeiten in der östlichen Innenstadt sollen bis Ende 2018 abgeschlossen sein, sind aber nur Teil eines noch größeren Projektes, mit dem die Strunde an die neuen Erfordernisse des Hochwasserschutzes angepasst wird.

Ausstellung im Baustellenbüro

Ausstellung und Film werben für Notwendigkeit des Projektes

Parallel zu den Bauarbeiten mit zum Teil erheblichen Einschränkungen für Anwohner und Autofahrer intensiviert der Strundeverband seine Öffentlichkeitsarbeit.

Seit einigen Tagen gibt es im Baustellenbüro an der Buchmühle eine kleine Ausstellung, die einen Überblick zum Thema „Hochwasser-Entwicklung in Bergisch Gladbach“ bieten soll.  Sie zeigt, warum das Naturphänomen Hochwasser auftritt, welche Gegenmaßnahmen möglich sind und welche Gefahrenquellen existieren.

Außerdem hat der Strundeverband mit Videodrohnen einen aufwendigen Film erstellen lassen, der das komplexe Projekt mit Hochwasser- und Regenwasserkanälen, Klärbecken und Kreisverkehr anschaulich darstellen soll. Der Film kann auf der Website des Projektes angeschaut werden.

Kontakt:
Baustellenbüro Strundeverband
Martin Wagner, Michael Kremer
Buchmühlenstraße 2-12, 51465 Bergisch Gladbach
www.strundehochvier.de
Tel.: 02202-141345, Mail: info@strundehochvier.de

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.