Die neue Radstation am S-Bahnhof in Bergisch Gladbach

Die neue Radstation am S-Bahnhof in Bergisch Gladbach

Bis Freitag geht noch der Weltklimagipfel in Paris. Der Weltklimavertrag soll unterschrieben werden. Wer die Umwelt verschmutzt und so den Klimawandel vorantreibt, muss zur Rechenschaft gezogen werden.

Alle Menschen können einen Beitrag leisten – auch hier in Bergisch Gladbach. Reduzierung von CO2-Ausstoß beginnt vor Ort.

An den vier Adventssamstagen ist das Parken mit Autos kostenfrei auf allen öffentlichen Parkplätzen in Bergisch Gladbach. Das gibt es auch in anderen Städten. Wichtig wäre es für die Zukunft, auch die sanfte Mobilität zu berücksichtigen: Ein kostenloser Busverkehr wäre wünschenswert.

Einen Anreiz zur CO2-Reduzierung leistet auch die Fahrrad-Umwelt-Station: Am 3. Advent-Wochenende, am 12. und 13.12.2015, ist das Parken in der Radstation am S-Bahnhof kostenlos. Die Station ist am Samstag von 9 bis  18  Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Die Kosten übernimmt alleine und komplett der Verein Fahrrad-Umwelt e.V.

Lesen Sie mehr:
Preise und Öffnungszeiten
Alle Beiträge über die Radstation

Auch darüber hinaus steht die Fahrrad-Umwelt-Station (kurz FUS genannt) für weniger CO2-Ausstoß und eine umweltfreundliche Welt. Man kann sich dort rund um die Themen Fahrrad, Radverkehr, sanfte Mobilität und Reisen, CarSharing, Bus + Bahn und vieles mehr informieren. Alle Infos finden sich auf der Website

Fördermitglied werden oder eine Mitgliedschaft verschenken kann man für nur 18 Euro im Jahr beim Verein Fahrrad-Umwelt e.V., einfach per E-Mail info@fahrrad-umwelt.de melden.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.