Karl-Heinz Setzekorn mit Bürgermeister Lutz Urbach und dessen Vertreter Josef Willnecker. Foto: Anton Luhr

Karl-Heinz Setzekorn ist erster Vorsitzender des Quartettvereins Heimatklänge Nußbaum e.V; bereits seit über 25 Jahren ist er im Verein aktiv und kümmert sich außerdem noch um Seniorinnen und Senioren im Annahaus Paffrath. Dieses außergewöhnliche Engagement würdigte Bürgermeister Lutz Urbach nun mit der Verleihung der Ehrennadel der Stadt Bergisch Gladbach.

Im Jahre 1989 trat Karl-Heinz Setzekorn den „Heimatklängen“ bei und übernahm vor 12 Jahren den Vorsitz – mit großen Erfolgen. In seiner Zeit als Vorsitzender errang der Chor bereits zweimal den Titel „Meisterchor“ – insgesamt gingen fünf dieser Auszeichnungen an den Quartettverein. Seit 2008 veranstalten die Nußbaumer ihr traditionelles Frühjahrskonzert im Bürgerhaus Bergischer Löwe – vor stets ausverkauften Reihen.

Die Verjüngung des Chors oder das soziale Engagement des Ensembles sind weitere Punkte, die Setzekorn ein besonderes Anliegen waren. So organisierte er Adventskonzerte, Auftritte in Seniorenheimen, städtische Veranstaltungen, Hochzeiten und viele weitere Veranstaltungen, die nicht das große Geld, aber den Zuhörern viel Freude brachten.

Konzertreisen im In- und Ausland

Der Ruf des Quartettvereins beschränkt sich nicht nur auf Bergisch Gladbach: Es gab Konzertreisen quer durch Deutschland, aber auch international hat er sich bereits präsentiert. So gab es Konzerte und Auftritte in Prag, Brügge, Straßburg, sogar in Montreal und Toronto. Auch die Partnerstadt Joinville-le-Pont kam bereits in den Genuss eines Auftritts der „Heimatklänge“. Die Konzertreisen hat Karl-Heinz Setzekorn jeweils mit viel Liebe und Zeitaufwand organisiert.

Welchen Stellenwert der Gemeinschaftssinn für den Geehrten einnimmt, zeigt sich auch in seinem Engagement im Seniorentreff Annahaus in Paffrath, wo er ein- bis zweimal die Woche helfend und unterstützend tätig ist. Ganz aktuell hat er sich außerdem bereit erklärt, künftig vereinsintern für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge zu sammeln.

Die Zeremonie der Verleihung fand statt am Nikolaustag in der Paffrather St. Clemens-Kirche, anlässlich eines – wie könnte es anders sein – Konzertes der Heimatklänge Nußbaum zum Advent.

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.