Die 1. und 2. Mannschaft des TuS Schildgen, Archivfoto von 2014

Die Zweitvertretung des TuS Schildgen, die S2, geht mit zwei Siegen in Folge in die Winterpause. Dem 15:11 gegen Adler 2 am letzten Sonntag folgte nun ein 14:11 über Pegasus 3. Damit sichert sich die TuS S2 mit 8:6 Punkten den 5. Tabellenplatz.

Wieder war es ein korbarmes Spiel und eher schwaches Oberligaspiel. In der ersten Hälfte war die Begegnung insgesamt ausgeglichen, in der Pegasus 3 zuerst mit 3:0 in Führung ging. Aber TuS S2 kämpfte sich ins Spiel und führte nach starken fünf Minuten plötzlich 4:3. Aber in die Pause ging es mit einem 5:6-Rückstand. Nach der Halbzeit kam durch die Einwechslung von Thomas Freund endlich Tempo ins Spiel. Zwei wichtige Treffer erzielte er selbst und holte einen Strafwurf, den Kapitän Julius Peekhaus verwandelte. So erarbeitete sich die S2 eine klare Führung, die sich das Team von Alexander Gräfe dann bis zum Schlusspfiff nicht mehr nehmen ließ.

Für die S2 spielte gegen Pegasus 3:

Isabell Hüskes (2 Treffer), Selina Kipke (1), Maike Reis (1), Johanna Ohlig, Miriam Klein, Maiara Arand, Senga Grün (3), Julius Peekhaus (3), Lukas Michael (2), Jan Heming, Konrad Müller, Thomas Freund (2).

Ebenfalls erfolgreich war die TuS S4 im Verbandsliga-Derby gegen Pegasus mit 9:7. Damit belegt auch das Team von Matthias Freund den 5 Tabellenrang.

Die Jüngsten des TuS, die F-Junioren, sind momentan nicht zu toppen. Die drei F-Teams des TuS führen die Tabelle der RTB-Liga an, die F1 ist bisher ungeschlagen und erspielte sich heute sogar einen 11:0-Sieg.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.