Edgar „Eddie” Stoffel mit Bürgermeister Lutz Urbach und anderen Aktiven beim Hüttenzauber

Im Rahmen des Bensberger Hüttenzaubers hat Bürgermeister Lutz Urbach Edgar „Eddie“ Stoffel mit der Ehrennadel der Stadt Bergisch Gladbach geehrt. In Bensberg ist Eddie Stoffel wegen seines langjährigen und breitgefächerten ehrenamtlichen Engagements bestens bekannt. Unter anderem gehört er zu der mehrköpfigen Initiatorengruppe des Bensberger Events „Hüttenzauber“.

+ Anzeige +

Seine Mitstreiter haben den Abend des 11. Dezember “Eddie-Abend” getauft. Denn der engagierte Bensberger empfing an diesem Tag nicht nur die Ehrennadel der Stadt, sondern auch eine Ehrenurkunde vom Bergisch Gladbacher Tafel e.V. Abgerundet wurde die Feierstunde mit einer Gesangseinlage des Geehrten mit stimmkräftiger Unterstützung aller Gäste, Bürgermeister Lutz Urbach eingeschlossen.

Eddie Stoffel wirkt seit langem auch ohne offizielles Amt bei vielen gemeinnützigen Aktionen mit. Zwölf Jahre lang hat er zweimal pro Woche in der Eissporthalle Bergisch Gladbach Aufsicht geführt. Sein besonderes Augenmerk lag dabei auf der Betreuung und dem Training der Kinder.

Seit drei Jahrzehnten ist der begeisterte Ehrenamtler dort ebenfalls der „Nikolaus auf dem Eis“. Er beschenkt alle Kinder, die am entsprechenden Sonntag auf dem Eis sind; an den Kosten für die süßen Gaben beteiligt er sich stets persönlich. Seit ein paar Jahren ist er darüber hinaus auch ohne Schlittschuhe als Nikolaus in der Schlossstraße unterwegs. Er organisiert diesen Auftritt mitsamt dem Backwerk, das er an die Kinder verteilt.

Seit dem Jahr 2011 arbeitet Eddie Stoffel bei der Bergisch Gladbacher Tafel dienstags und donnerstags in der Ausgabe mit einem Einsatz von gut 15 Wochenstunden.

Ebenfalls mit der Tafel verbunden ist sein Engagement für den Bensberger Hüttenzauber. Täglich wird ein Advents-Türchen geöffnet und damit gleichzeitig ein Losgewinn ermittelt. Durch die seine Idee, ein Sparschwein zugunsten der Tafel aufzustellen und durch eine Uhr den aktuellen Spendenstand anzuzeigen, konnten in 2013 rund 4.000 Euro und in 2014 rund 7.000 Euro gesammelt werden.

Dieses Jahr könnte sogar die 10.000-Euro-Marke geknackt werden – die Sammlung läuft noch bis Heiligabend!

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.