Mitarbeiter der Tafel sortieren Lebensmittel. Foto: Evelyn Barth

In der Bergisch Gladbacher Tafel arbeiten derzeit 122 ehrenamtliche Mitarbeiter im Durchschnitt jeweils 17 Stunden im Monat. Jährlich kommen so insgesamt 24.000 Stunden ehrenamtlicher Arbeit zusammen.

Da der Bedarf für die Dienste der Tafel wächst sind neue Helfer gerne gesehen. Damit sie wissen, was auf sie zukommt, bietet der Verein zweimal im Monat eine Führung durch die Tafel, Informationen zur Tafelarbeit und die Beantwortung von Fragen an.

Grundsätzlich übernehmen die Mitarbeiter der Tafel das Sammeln, Sortieren und Ausgeben von Lebensmitteln für bedürftige Menschen aus Bergisch Gladbach und Odenthal.

Die einzelnen Aufgabenbereiche:

  • Einsammeln: Für diesen Bereich werden Personen mit Fahrpraxis (Führerschein 3 oder B) gesucht und ebenso
    Beifahrer, die gemeinsam die Lebensmittelmärkte und andere vorgegebene
    Adressen anfahren und die bereitgestellten Lebensmittel abholen; alle Routen sind in der Regel
    vorgeplant.
  • Sortieren/Lagern: In diesem Bereich werden die Lebensmittel qualitativ geprüft, sortiert und für die spätere
    Ausgabe fachgerecht gelagert.
  • Warenausgabe: An den Ausgabetagen (Dienstag, Donnerstag, Samstag) werden die Lebensmitteln den Räumen
    der Tafel an die berechtigten Kunden ausgegeben .
  • Verwaltung: Die Mitarbeiter der Verwaltung stellen die Kundenausweise aus und kontrollieren an den
    Ausgabetagen diese Ausweise.

Die Tafel veranstaltet regelmäßig Schnuppertage, in der sie Interessierten die Arbeit der Tafel vorstellt. Die nächsten Termine dafür sind:

  • Mittwochs, 10.00 Uhr: 2. März, 6. April, 4. Mai, 1. Juni
  • Mittwochs, 18.30 Uhr: 24. Februar, 30. März, 27. April, 25. Mai, 29. Juni

Die Veranstaltung dauert ca. 2 Stunden. Alle Einführungen finden in den Räumen der Tafel, Kalkstr. 43, 51465 Bergisch Gladbach statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Hintergrund: Die Bergisch Gladbacher Tafel gibt seit dem 18.08.2007 in der Kalkstraße und seit dem 28.07.2011 auch in der Reginharstraße Lebensmittel an berechtigte Personen ab.

4.134 Haushalte mit insgesamt 8.276 Personen haben einen Kundenausweis der Bergisch Gladbacher Tafel erhalten.  Jede Wochen werden durchschnittlich 440 Haushalte mit 1.070 Personen mit Lebensmitteln versorgt. 42 Prozent der Kunden sind Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre alt. Die Lebensmittel werden von 45 Geschäften gespendet.

Der Verein Bergisch Gladbacher Tafel e.V. hat 116 Mitglieder. Die Bergisch Gladbacher Tafel finanziert sich ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und den zwei Euro, den jeder Haushalt für jede Abgabe bezahlt.

Mehr Informationen:
Die Website der Tafel
Alle Beiträge über die Tafel

Tafel Bergisch Gladbach

Die Bergisch Gladbacher Tafel gibt seit 2007 in der Kalkstraße und seit 2011 auch in der Reginharstraße Lebensmittel an berechtigte Personen ab und versorgt ehrenamtlich regelmäßig rund 1000 Personen. Website: bergisch-gladbacher-tafel.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.