Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Woelki hatte die „Aktion Neue Nachbarn” bereits im November 2014 ins Leben gerufen, um die Willkommenskultur und die Integration von Flüchtlingen im gesamten Erzbistum zu fördern. Die Aktion ist auch im Rheinisch-Bergischen Kreis sehr aktiv und wird hier von Claudia Kruse koordiniert.

Jetzt hat die Aktion alle Kräfte gebündelt und ein breites Qualifizierungsprogramm für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer in RheinBerg aufgestellt. Alle Veranstaltungen sind kostenlos, viele finden in Bergisch Gladbach oder in der Nähe statt.

Mehr Informationen:
Website „Aktion neue Nachbarn” 
„Neue Nachbarn Netzwerk” auf Facebook
Alle Ansprechpartner der Flüchtlingshilfe in Bergisch Gladbach

Wir dokumentieren das Qualifizierungsprogramm, den Flyer dazu unten:

Die Situation der Flüchtlinge bewegt viele Menschen und auch im Rheinisch-Bergischen Kreis gibt es eine große Bereitschaft, sich ehrenamtlich für Flüchtlinge zu engagieren. Dieses Engagement ist ein wichtiger Beitrag für das friedvolle Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft.

Das vorliegende Qualifizierungsangebot hat das Ziel, Basiswissen zu vermitteln, die Kompetenzen der Ehrenamtlichen zu stärken und sie praxisorientiert in ihrem wertvollen Dienst zu unterstützen.

Die Angebote stehen allen interessierten Ehrenamtlichen offen, die in der Flüchtlingshilfe tätig sind oder tätig werden möchten.

Ansprechpartner:

  • Raphaela Hänsch, Leiterin Migrationsdienst Caritas RheinBerg
  • Claudia Kruse, Koordinatorin für pfarramtliche Flüchtlingsarbeit
  • Martin Schäfer, Referatsleiter Kath. Jugendagentur
  • Elmar Funken, Leiter Kath. Bildungswerk RheinBerg

Qualifizierungsmodule

Umgang mit Traumatisierung
Information und Sensibilisierung für die Symptomatik von Traumatisierungen, Möglichkeiten und Grenzen der Unterstützung, Möglichkeit der Diskussion von konkreten Fragestellungen aus der Praxis.
Referentin: Mona Lang, Kinder- und Jugendpsychotherapeutin u. Dipl. Sozialarbeiterin

  • Mo. 11.04., 19 – 21 Uhr, St. Johannes Baptist, Ludger-Kühler Str. 1, Leichlingen
  • Mo. 09.05., 19 – 21 Uhr, St. Konrad An der Kittelburg 11, Bergisch Gladbach-Hand
  • Mo. 30.05., 19 – 21 Uhr, Kolpingraum Walburgahaus, Kolpingplatz, Overath

Basisqualifizierung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe
Themen die sie erwarten: • Ankommen in Deutschland / Zahlen, Daten, Fakten, Begriffe • Aufenthaltsrechtliche Situation von Flüchtlingen • Strukturen und Hilfsangebote vor Ort • interkulturellen Kommunikation • Nähe und Distanz • Rolle und Grenzen des ehrenamtlichen Engagements

Begrenzte Teilnehmerzahl! Anmeldung bitte bis zum 8. April an: Rolf Stude, Tel.: 02202 /1008-605, r.stude@caritas-rheinberg.de
Referent/innen: Rolf Stude /Tatjana Müller-Shakhtur (Fachdienst für Integration und Migration / Caritas RheinBerg),  Claudia Kruse (Aktion neue Nachbarn, Koordinatorin pfarrgemeindliche Flüchtlingsarbeit),
Elizaveta Khan (Integrationshaus e.V.)

  • Montags, 19 – 21:30 Uhr; • 18.04.2016 • 02.05.2016 • 09.05.2016 • 23.05.2016
    Pfarrzentrum St. Michael / St. Apollinaris, Raum Freiburg, Kölner Str. 41, Wermelskirchen

Religiöse Vielfalt – Aspekte und Herausforderungen in der Flüchtlingshilfe
Religionen sind ein wichtiger Teil der Identität vieler Menschen, jedoch tragen sie auch immer wieder zu
Konflikten bei. An diesem Abend geht es u.a. darum, sich mit den Aspekten der religiösen Vielfalt in der Flüchtlingshilfe zu beschäftigen, damit aus Konflikten Chancen werden können.
Anmeldung erforderlich: Tel.: 02202 / 93622-0 oder kontakt@kja-lro.de.
Veranstalter: Jugendmigrationsdienst Rhein-Berg

  • Do. 21.04.2016, 19 – 21 Uhr. Kath. Pfarrzentrum St. Michael, Kölner Str. 39, Wermelskirchen
  • Mo. 23.05.2016, 19 – 21 Uhr, Jugendzentrum Cross, Mülheimer Str. 211, Bergisch Gladbach

… alle Chinesen essen Hunde
oder wie entstehen unsere kulturellen Bilder im Kopf

Einordnen und Bewerten erleichtert uns als Menschen das Zurechtfinden in der Welt, dass liegt so zu sagen in der Natur des Menschen – doch wenn daraus Stereotypen werden und durch Verallgemeinerungen Rassismus entsteht, behindert und verhindert dies ein gutes miteinander leben. Mit Humor und etwas Selbstironie wollen wir uns gemeinsam diesem Thema nähern.
Referentinnen: Raphaela Hänsch (Fachdienst für Integration und Migration / Caritas RheinBerg), Elizaveta Khan (Integrationshaus e.V.)

  • Di. 26.04.2016, 18:30 – 21 Uhr, Caritas Fachdienst für Integration und Migration, Lerbacher Weg 4,  Bergisch Gladbach

Methodisch-Didaktische Hilfen für Deutschkurse mit Flüchtlingen – Angebot für ehrenamtliche Sprachvermittler
Besprochen werden die Grundlagen des Fremdsprachenunterrichts wie Stundenplanung, die Rolle des Kursleiters, Einführung der Grammatik usw. Außerdem findet ein Austausch über Materialien, Lehrwerke und Gruppenprozesse statt.
Referent: Siegfried Schenke

  • Mi. 27.04.2016 | 18 – 20:30 Uhr, Augustinushaus, Hauptstr. 64, 51503 Rösrath
  • Mi. 11.05.2016 | 18 – 20:30 Uhr, Kolpingraum St. Elisabeth, Im Feld 21, Bergisch Gladbach-Refrath
  • Di. 31.05.2016 | 18 – 20:30 Uhr, Bürgerhaus „Herzogenhof“, Altenberger Dom Str. 36, Odenthal

Basisqualifizierung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe
Themen die sie erwarten: • Ankommen in Deutschland / Zahlen, Daten, Fakten, Begriffe • Aufenthaltsrechtliche Situation von Flüchtlingen • Strukturen und Hilfsangebote vor Ort • interkulturellen Kommunikation • Nähe und Distanz • Rolle und Grenzen des ehrenamtlichen Engagements

Begrenzte Teilnehmerzahl! Anmeldung bitte bis zum 20. April an: Raphaela Hänsch, Tel.: 02202 / 1008-602, Fax.: 02202 /1008-688, fim@caritas-rheinberg.de
Referentinnen: Raphaela Hänsch /Tatjana Müller-Shakhtur (Fachdienst für Integration und Migration /
Caritas RheinBerg), Claudia Kruse (Aktion neue Nachbarn, Koordinatorin pfarrg. Flüchtlingsarbeit

  • Sa. 30.04.2016 | 10 – 17 Uhr, Caritas Fachdienst für Integration und Migration, Lerbacher Weg 4,  Bergisch Gladbach

Spielideen für Treffen mit Gruppen junger Flüchtlinge
Gerade bei sprachlichen Barrieren können gut ausgewählte Spiele hilfreich sein, um in Kontakt zu kommen. In dieser Spielewerkstatt werden Spiele vorgestellt und ausprobiert, die geeignet sind, gerade in der Arbeit mit jüngeren Flüchtlingen spielerisch in Kontakt zu treten und sprachliche oder kulturelle Barrieren zu überwinden.

Anmeldung erforderlich: Tel.: 02202 / 93622-0 oder kontakt@kja-lro.de.
Veranstalter: Katholische Jugendagentur LRO gGmbH
Referent: Robin Teders (Projekt „Spielbus“ für Flüchtlinge Leverkusen der Kath. Jugendagentur)

  • Di. 10.05.2016 | 19 – 21 Uhr, Cafe Leichtsinn, Dr.-Robert-Koch-Str. 8, Bergisch Gladbach
  • Di. 17.05.2016 | 19 – 21 Uhr, Jugendzentrum Megafon, Montanusstr. 15, Burscheid

Berufliche Integration junger Flüchtlinge
Für die Eingliederung von jungen Flüchtlingen in Deutschland sind eine berufliche Qualifizierung und die
erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt von grundlegender Bedeutung. Die Veranstaltung informiert über die gesetzlichen Rahmenbedingungen und Angebote zur Unterstützung des beruflichen Integrationsprozesses junger Flüchtlinge im Rheinisch-Bergischen Kreis.

Anmeldung erforderlich: Tel.: 02202 / 93622-0 oder kontakt@kja-lro.de.
Veranstalter: Kath. Jugendagentur LRO gGmbH, Jobcenter Rhein-Berg, Agentur für Arbeit

  • Do. 19.05.2016 | 19 – 21 Uhr, Kath. Jugendagentur LRO gGmbH, Dr. Robert-Koch-Str.8, Bergisch Gladbach

Aufsichtspflicht, Jugendschutz und Co
Rechtliche Aspekte in der Arbeit mit jungen Flüchtlingen

An diesem Abend können praxisnah rechtliche Grundkenntnisse aufgefrischt werden, die wichtig sind im Umgang mit Kindern und Jugendlichen.

Anmeldung erforderlich: Tel.: 02202 / 93622-0 oder kontakt@kja-lro.de.

  • Di. 07.06.2016 | 19 – 21 Uhr, Katholische Jugendagentur, Dr. Robert-Koch-Str. 8, Bergisch Gladbach

Umgang mit Konflikten in der ehrenamtlichen Arbeit mit Flüchtlingen
Natürlich entstehen in der ehrenamtlichen Arbeit mit Flüchtlingen auch Konfliktsituationen. Hierzu bietet die Referentin hilfreiche Anregungen und Tipps für den Umgang damit. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können und sollen ihre eigenen Erfahrungen und Beispiele einbringen.
Referentin: Merle Wieschhoff, Kommunikationstrainerin

  • Di. 07.06.2016 | 19:00 – 21:15 Uhr, Katholisches Bildungswerk, Laurentiusstr. 4-12, Bergisch Gladbach
  • Do. 09.06.2016 | 19:00 – 21:15 Uhr, Konferenzraum im Walburgahaus, Kolpingplatz, Overath

Prävention gegen sexuellen Missbrauch
Die Veranstaltung ist Teil der regelmäßigen prophylaktischen Kursangebote im Erzbistum Köln zur Vermeidung von sexuellem Missbrauch und zur Früherkennung von Gefahren in diesem Bereich. Die Teilnahmegebühr von 10,00 € wird für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit erlassen.
Anmeldung erforderlich: Tel.: 02202 / 93639-0 oder info@bildungswerk-gladbach.de.
Referentin: Merle Wieschhoff Kommunikationstrainerin

  • Mo. 13.06.2016 | 18:00 – 21:15 Uhr, Katholisches Bildungswerk, Laurentiusstr. 4-12, Bergisch Gladbach

Weitere Information

Alle Qualifizierungsangebote sind kostenfrei!
Die einzelnen Module können einzeln oder als Reihe besucht werden.
Eine Anmeldung ist nur da erforderlich, wo es angegeben ist.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.