Auf der oberen Hauptstraße an der Kreuzung vor dem Waatsack gab es einen moderaten Rückstau

Stau an der oberen Hauptstraße an der Kreuzung vor dem Waatsack

Der Strundeverband hat am Freitag angekündigt, dass an der Baustelle für das Megaprojekt „Strunde hoch vier” in der Einmündung Hauptstraße / Odenthaler Straße die Arbeiten für drei Wochen ruhen werden. Die Baustelle werde komplett geräumt, womit für diesen Zeitraum alle Abbiegespuren zur Verfügung stehen. Dadurch könne der Verkehr an der Ampel wesentlich besser abfließen.

Nach Pfingsten werde laut Strundeverband die Arbeiten auch an dieser Stelle wieder aufgenommen; vier Wochen lang sollen dann dort „Vorbereitung für die weiteren baulichen Maßnahmen vor dem Waatsack im Sommer” stattfinden. Was der Grund für diese erneute Verzögerung in diesem Bauabschnitt ist teilte der Bauherr am Freitag nicht mit, Anfragen blieben unbeantwortet.

Aktualisierung 25.4.: Zur erneuten Verzögerung sei es gekommen, weil benötigte Bauteile noch bestelle werden mussten.

Lesen Sie mehr:
Strunde-hoch-4-Macher versprechen: „Alles wird gut”
Alle Beiträge zu „Strunde hoch vier”

Für die seit Wochen verschobene Umkehrung der Einbahnstraßen-Regelung auf dem Mühlenberg ist ebenfalls noch kein Termin bekannt.

Baustelle Buchmuehle Bagger 600

Im Buchmühlenpark ist die Baufirma mit der Verlegung der gewaltigen Bauteile für den Hochwasserkanal rasch voran gekommen, die meisten Betonteile sind bereits im Boden verschwunden.

Die riesigen Betonteile wurden im Buchmühlenpark verbuddelt

Die riesigen Betonteile wurden im Buchmühlenpark verbuddelt

Die Anwohner erreichen hier seit Wochen ihre Parkplätze nur durch die sehr schmale Gasse an der Hauptstraße gegenüber der Gnadenkirche.

Die Zufahrt für Anwohner

Die Zufahrt für Anwohner

An der Kreuzung Hauptstraße/Buchmühle gilt eine komplizierte Verkehrsregel, die der Strundeverband so erklärt: „Die Hauptstraße ist zwischen Forum und Fußgängerzone in beide Richtungen befahrbar. Von Kürten kommend darf ich als Anlieferer also in die Fußgängerzone und wieder hinaus und als normaler Verkehrsteilnehmer darf ich auch rechts in die Buchmühlenstraße.  Die Buchmühlenstraße ist eine sogenannte unechte Einbahnstraße. Ich darf zwar von der Hauptstraße dort hinein abbiegen, aber von der Buchmühlenstraße nicht wieder zurück in die Hauptstraße.”

Die Verkehrsführung an der Buchmühle vor dem Forumpark ist nicht für alle nachvollziehbar

Die Verkehrsführung an der Buchmühle vor dem Forumpark ist nicht für alle nachvollziehbar

Noch Fragen? Auskünfte zur Verkehrsführung und zur gesamten Baustellensituation von „Strunde hoch vier“ werden im Baustellenbüro an der Buchmühle beantwortet, mittwochs und freitags von 10 bis 12 Uhr.

Kontakt: 
Tel.: 02202-141345, www.strundehochvier.de, Mail: info@strundehochvier.de

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.