Baustelle Odenthaler 30

Diese Staus auf der Odenthaler Straße sind bald vorbei, der Weg Richtung Stadtmitte wieder frei. Dann muss sich der Verkehr stadtauswärts über den Mühlenberg quälen.

Die Vorarbeiten der Belkaw sind fast abgeschlossen, fast 50 gigantische Betonröhren-Teile wurden  angeliefert – und bald sollen auch die Bauarbeiten für  „Strunde hoch vier” auch an der Odenthaler Straße richtig beginnen.

Dort befindet sich das Los 1 des Megaprojektes, dort wird die Strunde neu unter der Straße in Richtung Buchmühle geführt und hier wird der ebenfalls verrohrte Hebborner Bach neu an die Strunde angeschlossen werden.

Die Röhren lassen sich nur mit schwerem Gerät bewegen.

Die Fertigteile für die neuen Röhren liegen schon bereit.

Die mehrfach verlegten Arbeiten an dieser Stelle soll jetzt am 21. März beginnen, teilte der Strundeverband als Bauherr am Mittwoch mit. Voraussetzung sei allerdings, dass die Belkaw mit ihren immer noch anhaltenden Vorarbeiten endlich fertig wird.

Außerdem muss die Verkehrsregelung komplett ab- und wieder aufgebaut werden. Denn bislang hatte die Belkaw den Aufbau und die Steuerung der Ampeln verantwortet, jetzt übernimmt der Strundeverband  -und damit auch ein eigener Auftragnehmer. Eine ganze Woche ist für diese umfangreiche Arbeit am Kreisel Odenthaler Straße / Am Mühlenberg  / Vollmühlenweg / Hauptstraße eingeplant, ab dem 14. März könnte es dort noch zu einigem Durcheinander kommen.

Die Einbahnstraßenregelung bleibt notwendig, weil die Baustellen die Odenthaler Straße auf eine Fahrspur verengen. Allerdings wird die Einbahnstraße jetzt umgekehrt: wer aus Hebborn kommt, kann jetzt wieder geradeaus bis zur T-Kreuzung am Waatsack und von dort in Richtung Innenstadt bzw. Herrenstrunden fahren.

Auch die Parkpalette hinter dem Kieser-Gebäude ist für den Verkehr stadteinwärts wieder leichter zu erreichen.

Die Parkpalette wird seit Sperrung der Buchmühle stärker genutzt; bald ist sie auch leichter zu erreichen

Die Parkpalette wird seit Sperrung der Buchmühle stärker genutzt. Dahinter die Röhren-Teile.

Dafür wird der Verkehr stadtauswärts jetzt über die obere Hauptstraße und den Mühlenberg geleitet.

Im Vorfeld hatte ein externes Planungsbüro sehr genau geprüft, welche Regelung die wenigsten Probleme für den Autoverkehr bringt. Schon dabei hatte sich die bisherige Regelung als suboptimal erwiesen; sie hatte aber dennoch eingesetzt werden müssen, weil die Belkaw mehr Platz brauchte.

Lesen Sie mehr:
Strunde-hoch-4-Macher versprechen: „Alles wird gut”
Alle Beiträge zu „Strunde hoch vier”

Jetzt wird auf die (hoffentlich) effizientere Lösung umgestellt; daher erhoffen sich die Baustellenplaner eine gewisse Erleichterung für den Autoverkehr.

Die neue Einbahnstraßenregelung wird voraussichtlich bis Oktober notwendig sein; erst dann ist die Odenthaler Straße wieder in beide Richtungen frei.

Auskünfte zur Verkehrsführung und zur gesamten Baustellensituation von „Strunde hoch vier“ werden im Baustellenbüro an der Buchmühle beantwortet, mittwochs und freitags von 10 bis 12 Uhr.

Kontakt: 
Tel.: 02202-141345, www.strundehochvier.de, Mail: info@strundehochvier.de

G. Watzlawek

Journalist, Volkswirt und Gründer des Bürgerportals. Mail: gwatzlawek@in-gl.de.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.