„Lesen macht glücklich”

Bagger, Baulärm und ein sechs Meter tiefer Graben bringen diese Mutter nicht aus dem Konzept: Unverdrossen liest sie ihrer Tochter aus einem Buch vor: „Lesen macht glücklich”, erläutert die Aufschrift.

Zwar wurde die 1993 von Gustav Lübbe gestiftete Bronzestatue von ihrem beschaulichen Standort im Forumpark vertrieben und zwischen Baumaterialien abgestellt. Aber nun steht sie vor dem Eingang zur Stadtbibliothek und kann noch viel besser für das Lesen werben als zuvor.

Vielleicht wäre es gar nicht schlecht, die Skulptur nach Ende der Bauarbeiten und Rekonstruktion des Forumparks auf diesem prominenten Standort stehen zu lassen. Oder waren Ihnen die Lesenden vorher schon einmal aufgefallen?

Übrigens, die hervorragend ausgestattete Stadtbücherei liefert jede Menge Lesestoff, Spiele und auch digitale Medien. Die Öffnungszeiten:

  • Montag: 10 bis 18 Uhr
  • Dienstag, Donnerstag: 13 bis 18 Uhr
  • Mittwoch: 10 bis 13 Uhr
  • Freitag: 13 bis 19 Uhr

Mehr Infos: Website, Facebook, alle Beiträge zum Bauprojekt „Strunde hoch 4″

Die Lesenden am alten Standort, aber im Hintergrund wird schon gebaggert

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.