Ständig haben wir es mit Menschen zu tun. Bei jeder Begegnung wollen wir wissen: Was denken sie, wie sind sie, was wollen sie von uns? In Sekundenbruchteilen ziehen wir unsere Schlüsse aus Gesicht, Kleidung, Körperhaltung und Bewegungen. Und urteilen, ob jemand sympathisch, kompetent oder vertrauenswürdig ist, ob wir etwa mit ihm zusammenarbeiten möchten.

Doch wie zuverlässig sind solche Eindrücke? Was bestimmt unsere Wahrnehmung und was bestimmt, wie wir uns selbst wahrnehmen?

Der Neurowissenschaftler Dong-Seon Chang wirft in einem Vortrag am Otto-Hahn-Gymnasium am 15. Februar einen frischen Blick in unsere Köpfe, darauf, wie wir uns ein Bild von der Welt machen, wie unsere Meinungen und Urteile zustande kommen und wie sehr wir diesen trauen können. Dabei behandelt er u.a. auch folgende interessante Fragen, wie:

  • Warum begegnen wir Fremden mit Vorurteilen?
  • Warum sehen für Europäer Asiaten meist gleich aus?
  • Warum wählen wir manchmal unfähige Politiker?

Dr. Dong-Seong Chang wurde in Heidelberg geboren, studierte Biologie und Kognitionswissenschaft an der Universität Konstanz und an der Rutgers University in den USA. Er promovierte am Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik in Tübingen im Fachgebiet der Neuro- und Verhaltenswissenschaften, mit derwissenschaftlichen Hauptfrage, wie Menschen andere Menschen wahrnehmen und miteinander interagieren.

Er ist Gewinner von mehreren Science Slams in Deutschland und Europa, und bringt mit seinen Vorträgen neueste Forschungsergebnisse aus der Gehirnforschung und Verhaltenswissenschaften unterhaltsam und leicht verständlich auf die Bühne.

Sein erstes Buch „Mein Hirn hat seinen eigenen Kopf“ ist 2016 beim Rowohlt-Verlag erschienen und war mehrere Wochen auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Er ist regelmäßig Gast bei Fernseh- und Radiosendungen, u.a. bei Markus Lanz (ZDF), Bettina und Bommes (NDR), und bei Funkhaus Europa, Radio Bremen.

„Mein Hirn hat seinen eigenen Kopf”
Wie wir die Welt und andere Menschen wahrnehmen.
Vortrag von Dong-Seong Chang
Mittwoch, 15. Februar 2017 um 18.30 Uhr im Raum 1010

Naturwissenschaften live am OHG
Dialog Schule – Wirtschaft – Forschung

Otto-Hahn-Gymnasium
Saaler Mühle
51429 Bergisch Gladbach

Ansprechpartner:
Herr Michael Linkwitz, Tel.: 02204/30040
Mail: michael.linkwitz@ohg-bensberg.de

Nobelpreisträger unterrichtet am OHG

PDFDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.