Der Reporterhund musste einen Ausflug machen und landete im Märchenwald in Altenberg. Eine Welt, die er gar nicht verstand. Keine Attraktion für Hunde, aber er kam dennoch auf seine Kosten. Eine Fotoreportage.

Weil wir das Baloumobil geliehen hatten, ist Frauchen mit mir mal wieder aus meiner Stadt raus und wo anders hin gefahren. Nun ja, wir hatten am Ziel unterschiedliche Interessen. Sie wollte mir erklären, wo wir sind und was das alles ist, aber sie merkte bald, dass ich nicht zuhörte.

Also sind wir einfach losgegangen und jeder hat getan, was er gut fand. Ich hab geschnüffelt, sie hat all die langweiligen Dinge fotografiert. Dabei war sie lustig drauf und hat es genossen.

Es gab viele hübsche, kleine Häuschen mit Puppen darin, die sprechen konnten. Sie sagt, das seien alles Märchenfiguren. Ich glaub ja, dass das alles Kinderkram ist.

Sie schmeißt im realen Leben den Frosch an die Wand, sagt Frauchen. Komisch, oder?

Sie lässt Tauben für sich arbeiten.

Zwerge! Pffff….. Ich glaub nicht an Zwerge.

Sie hat meterlange Haare und kann sie abspulen.

Die Katze war leider hinter Glas.

Böse, ganz böse Geschichte. Die alte Frau will die Kinder braten.

Sie hat sich in den Finger gestochen und vergiftet.

Das ist ihr Schloss.

Ganz klar, dass das für einen Hund langweilig ist. Aber sie hatte die Käsis für mich dabei. Darum hab ich natürlich zwischendurch gerne ein paar Kunststücke gemacht, die belohnt werden. Bäume zeigen, Käsikamelle fangen, suchen und posen. Für solchen Hundequatsch war überall genug Platz.

Viel Platz für Hunde.

Ich war auch mit Trichter der Schönste dort.

Wer alle die vielen anderen Fotos anschauen will, muss Frauchens Blog aufrufen, das erste Bild dort anklicken, dann kann man alle Fotos durchblättern.

Hat man natürlich dann nicht meine Kommentare dazu, sondern nur die von Frauchen. Und wer auch mal dort hin fahren möchte, kann sich HIER informieren, was es da alles gibt.

Weitere Beiträge aus dieser Reihe:

Hund findet Mohnfeld

Hund findet Blumenwiese

Hund findet „Staubmühlchen”

Hund findet Milchtankstelle

BamBam

ist ein Wolfshund (unter anderem) und lebt in Paffrath. Er hat einen europäischen Ausweis, ist aber stolz auf seine türkische Herkunft. Als Reporterbegleithund begleitet er die Bürgerreporterin Evelyn Barth - die dafür die Fotos liefert. Am 23.5.2019 hat er die Prüfung für den "Reporter mit GDB"...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.