Der Vespa-Club zeigt seine Roller und Gespanne

Die Bergisch Gladbacher Kultur- und Vereinslandschaft ist kreativ, bunt und vielfältig. Wer sich davon überzeugen will, ist auf der Kultur- und Vereinsbörse am kommenden Wochenende (9. und 10. September) im Forum-Park in der Stadtmitte bestens aufgehoben. An 32 Ständen können sich die Besucherinnen und Besucher nicht nur aus erster Hand informieren, sondern auch bei Aktionen mitmachen, interessante Ausstellungsstücke anschauen oder sich an sehenswerte Orte der Bergisch Gladbacher City (ent-)führen lassen.

+ Anzeige +

Die Kultur- und Vereinsbörse ist wie in jedem Jahr fester Bestandteil des Stadt- und Kulturfestes am zweiten Septemberwochenende rund um den Konrad-Adenauer-Platz. Sie wird organisiert und koordiniert vom städtischen Kulturbüro.

Am Samstag und Sonntag ist die Kultur- und Vereinsbörse jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Mit Angeboten für die ganze Familie: Die Kinder-Rallye, viele Kinder-Mitmach-Aktionen und die beliebte Griffelmaschine laden vor allem die kleinen Besucher zum Mitmachen ein. Spiele, Quiz und Tischtennis suchen Mitspieler, Musikinstrumente können selber gebaut werden, und natürlich stehen die ausstellenden Vereine zu Gespräch und Information zur Verfügung.

Zum Stadtlauf sollten Sie sich rasch anmelden

Die bunte Mischung aus Kunst und Kreativität, Sport, sozialem Engagement und interessanten Hobbies spiegeln die Vielfalt an Vereinen in unserer Stadt wider. Ob es das Interesse an der heimatlichen Geschichte ist, die Liebe zum Radwandern, der künstlerische Austausch oder die sportliche Aktivität, viele finden sich in Vereinen, Arbeitskreisen oder Beratungsstellen zusammen, um gemeinsam etwas zu bewegen.

Wen trifft man auf der Kultur- und Vereinsbörse 2017?

Das Stadtarchiv, der Bergische Geschichtsverein, der Freundeskreis Gronauer Wald und die Städtepartnerschaft Bergisch Gladbach – Beit Jala e.V. informieren über ihre Arbeit.

Der Eisenbahnclub Bergisch Gladbach bringt eine große Modelllokomotive mit und lädt zu Rangierspielen ein.

Das Kindergartenmuseum bietet Bauspiele nicht nur für Kinder an, und um 14.00 Uhr und 16.00 Uhr finden Führungen in den Ausstellungsräumen an der Gnadenkirche statt.

Beim Schulmuseum kann man Griffel an der historischen „Griffel-Durchtret-Maschine“ herstellen.

Der Bergische Luftsportverein präsentiert das Hobby Modellflug und bringt einen großen Segelflieger mit.

Über ihre Angebote im sportlichen Bereich informieren die Turnerschaft Bergisch Gladbach 1879 e.V., SV Blau-Weiß Hand e.V., sowie der S.V. Bergisch Gladbach 1920/71 e.V.

Der Theas Theaterschule und Theater e.V. stellt sich und sein Programm vor, und die Künstlergruppe „die-artler“ bringt eine Auswahl ihrer Kunstwerke mit.

Der Vespa Club Bergisch Gladbach präsentiert seine Motorroller mit einem guten Schuss Nostalgie.

Vertreten sind auch das Familienzentrum Flic Flac, Frauen in Bewegung (FiB), das Buddistische Mediationszentrum, die Bergisch Gladbacher Tafel und die städtische Max-Bruch-Musikschule, außerdem der Stadtverband Eine Welt, das Cafe Leichtsinn, das DRK-Institut Dellanina, der Tierschutzverein des Rheinisch-Bergischen Kreises e.V., die AIDS-Hilfe, die Kette e.V., die Pfadfinder „Royal Rangers“ und die Verbraucherzentrale.

Die UNICEF AG Bergisch Gladbach feiert dieses Jahr ihr 30-jähriges Bestehen mit einem kleinen Jubiläumsprogramm.

Auch über Natur und Ausflüge erfährt man einiges auf der Kultur- und Vereinsmeile: Der ADFC RheinBerg-Oberberg e.V., die Wanderfreunde Bergisches Land und die NaturFreunde informieren über die schönsten Rad- und Wanderwege.

Eine kleine Ausstellung historischer Drahtesel ist zum 200. Geburtstag des Fahrrades am Stand des ADFC zu sehen. Und bei den Wanderfreunden kann man den Bi-Parcours ausprobieren. Die Karnevalsgesellschaft „De Schinghellije“ bringt ihren Zugwagen mit, der auch besichtigt werden kann.

An beiden Tagen findet dieses Jahr eine Kinderrallye auf dem Gelände der Kultur- und Vereinsbörse statt. Alle Kinder im Alter von 6 Jahren bis 14 Jahren können hier ihr Wissen und ihre Geschicklichkeit testen. Am Ende winkt auch eine kleine Belohnung. Auf dem Kalender des Kunstmuseums Villa Zanders steht an beiden Tagen „Tag der Offenen Tür“.

Und zum ersten Mal beteiligt sich auch die Stadtbücherei mit Vorlese- und Spielaktionen. Nicht zu vergessen die Sportdemonstrationen und -angebote des Arbeitskreises Sport des Inklusionsbeirates: Blinden-Tennis, Boxen, Rollstuhlbasketball, Tanzen, Rollstuhlparcours und vieles mehr für Menschen mit und ohne Behinderung.

Weitere Veranstaltungen und Aktionen am Samstag – kostenfrei:

12.00 Uhr Offene Tür in der Stadtbücherei mit Vorlese- und Spielaktionen
(bis 17.00 Uhr)
14.00 Uhr Tag der offenen Tür im Kunstmuseum Villa Zanders
13.00 Uhr Kinderführung hinter die Kulissen des Bergischen Löwen,
Treffpunkt im Foyer
14.00 Uhr REAKTIV – Das Kunstlabor für junge Menschen
ab 14 Jahren im Kunstmuseum Villa Zanders (bis 18.00 Uhr)
14.00 Uhr „Hinter den Kulissen“ – eine Führung durch den Bergischen Löwen für
Erwachsene, Treffpunkt im Foyer

Weitere Angebote am Sonntag – kostenfrei:

11.00 Uhr „Wir bauen Musikinstrumente“ – Stand der Musikschule auf der Vereinsbörse im Forumpark (bis 15.00 Uhr)
11.00 Uhr Kurzführungen durch die Ausstellung Freunde treffen sich – Manfred Boecker, Rainer Gross und Wolfgang Niedecken. (bis 16.00 Uhr)
11.00 Uhr Kunst zum Ausleihen für zu Hause – die Artothek stellt sich vor
(bis 16.00 Uhr) im Kunstmuseum Villa Zanders
12.00 Uhr Offene Tür in der Stadtbücherei mit Vorlese- und Spielaktionen
(bis 17.00 Uhr)
14.00 Uhr „Mit 10, 40 oder 80 Jahren noch einmal in den Kindergarten“ – Führung
durch das Kindergartenmuseum NRW, Treffpunkt am Stand des
Kindergartenmuseums im Forumpark oder am Kindergartenmuseum,
Quirlsberg 1
14.00 Uhr „Jecke Monster Auktion“ mit De Schinghellije im Forumpark
15.30 Uhr Führung durch das Historische Rathaus mit Petra Bohlig
Treffpunkt: Eingangstreppe
16.00 Uhr „Mit 10, 40 oder 80 Jahren noch einmal in den Kindergarten“ – Führung
durch das Kindergartenmuseum NRW, Treffpunkt siehe 14.00 Uhr
17.00 Uhr „Der Froschkönig – was wirklich geschah“ aus der Reihe der Bergischen
Erzählkonzerte im Kunstmuseum Villa Zanders

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer freuen sich auf Ihren Besuch in der bunten und kreativen Vereins- und Informationswelt. Sie sind herzlich eingeladen zum Mitmachen, Zuhören oder Mitgestalten!

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.