Guten Morgen, liebe Leser. Das sollten Sie wissen:

Ein Kino mit 900 Plätzen und ein Parkhaus für bis zu 400 Autos könnten an Stelle der alten Stadthäuser gebaut werden. Gemeinsam mit einem Wegfall der Busspur am Markt könnte das für eine grundsätzliche Belebung der City sorgen. Diese Ideen hat Architekt Bernd Zimmermann im Auftrag von Bürgermeister Lutz Urbach erarbeitet; die CDU und SPD sind bereits informiert, Kinobetreiber Helmut Brunotte will investieren, die benachbarte VR Bank ist mit im Boot. iGL, Debatte, KSTA/BLZ*

Um das Sicherheitsgefühlt in der City zu verbessern will die Stadtverwaltung die Zahl der Stadtwächter in zwei Schritten deutlich erhöhen, sagte Ordnungsdezernent Frank Stein am Stammtisch des Bürgerportals. Polizeidirektor Gerd Wallmeroth und CDU-Fraktionschef Michael Metten konstatierten eine steigende Aggressivität. Einige Teilnehmer sagten, sie fühlten sich in der City abends nicht wohl. Video-Dokumentation, Bericht folgt

Zanders wird den Vertrag seiner Eisenbahntochter mit der Stadt nicht kündigen, solange die Umstellung der Energieversorgung von Kohle und Gas noch läuft, sagte ein Unternehmenssprecher. Selbst nach einer Kündigung würde ein formelles Entwidmungsverfahren für die Gleisanlagen mindestens ein Jahr dauern. Daher muss die Bahn beim Ausbau des S-Bahnhofs weiter mit einem Gütergleis planen. KSTA/BLZ, s.a. iGL 24.4.

Zanders gibt die steigenden Rohstoffpreise an seine Kunden weiter und führt als erster Papierhersteller einen Rohstoffzuschlag von vier bis sieben Prozent je nach Produkt ein. Euwid

Die CDU will die neuralgischen Probleme im Verkehr sorgfältig erfassen und lösungsorientiert behandeln lassen. Dazu hat sie einen Verkehrs-Check entwickelt und mit der SPD einen Antrag eingebracht. iGL, s.a. iGL 24.4.

Die FDP beantragt im Stadtrat, die Planung zu Kitas und OGS zu verbessern. Dabei solle Qualitätszirkel eingerichtet und für eine stärkere Nutzung der Schulräume durch die OGS gesorgt werden. KSTA/BLZ

Die Bezirksregierung sieht keinen Grund, bei den Vorsorge-Aktivitäten der Kreisverwaltung in Bezug auf einen möglichen Unfall in einem belgischen Atomkraftwerk aktiv zu werden. KSTA/BLZ

Die lieben Nachbarn

Overath streitet über die Lautstärke des traditionellen Karnevalszelts auf dem Bahnhofsplatz. KSTA/BLZ*

In Kürten steht das Abfall-Wiegesystem auf dem Prüfstand. KSTA/BLZ*

Das könnte Sie interessieren 

Die Straße An der Wallburg wird zwischen Saaler Mühlenbach und Burgstraße abschnittsweise erneuert. Dafür wird die Straße zur Sackgasse – jeweils bis zur Baustelle. iGL

KJG und KLJB bieten ganz unterschiedliche Freizeiten für die Sommerferien 2018 – für jedes Alter und jeden Geschmack etwas. iGL 

„Ellen Keusen – Zeichnen” ist der Titel der neuen Ausstellung der Villa Zanders. Ellen Keusen gehört zu den herausragenden deutschen Zeichnerinnen. iGL

Der Piper’s Day der Max-Bruch-Musikschule endete mit einem Konzert aller Teilnehmer. KSTA/BLZ, Hintergrund

Blitzer: In der Schlade, Am Rübezahlwald, Reiser

Meistgeklickt: Marathon im Verkehrsausschuss

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link. 

Das bringt die Woche

Donnerstag
14:30 Sicherheit im Alter, Trickbetrug, Mittendrin
15:00 Kunstgenuss, Villa Zanders
16:00 Versteigerung der Fundsachen, Garagen der Ordnungsbehörde
18:00 öffentliche Führung, Ausstellung “Kocheisen+Hullmann”, Villa Zanders
19:00 Grüner Strom – Die Welt hinter der Steckdose, Grüner Treff
19:30 Swingin’ Ladies +2, Jazz Konzert, Pütz-Roth
19:30 Vortrag zum Thema Gallensteine, EVK
20:00 Simone Solga: Das gibt Ärger, Kabarett, Bergischer Löwe

Freitag
17:00 Kegeln im Bergischen Löwen
18:00 Fotoausstellung vom Strundetalfest 2017, Vernissage, Zur Quelle der Strunde
19:30 Literarische Weinreise, Buchmühle
20:00 Der Ring des Nibelungen, Theas
20:00 Escht Kabarett, Engel am Dom
20:30 Galeriekonzert Rhapsodie clarinesque, Villa Zanders

Samstag
10:00 Frühlingsfest in der Stadtmitte
11:00 Frühlingsfest in Bensberg
15:00 Rumpelstilzchen, Puppenpavillon
20:00 Der Ring des Nibelungen, Theas
21:00 Itchy C spielt Rockmusic live, Bistro Weyer’s

Sonntag
9:00 Wanderung an der Wasserleitung der Römer, Zanders Parkplatz
10:00 Frühlingsfest Stadtmitte mit verkaufsoffenem Sonntag
10:30 Wanderung mit Petra, Mittendrin
11:00 Finssage Ausstellung “Heuwinkel”, Villa Zanders
11:00 Frühlingsfest in Bensberg mit verkaufsoffenem Sonntag
11:00 Maibaum schlagen für Refrather Maifest, Golfplatzstraße
11:00 Segnung der Fahrräder und Scooter, Konrad-Adenauer-Platz
14:00 Radtour Mobile Nachbarn, Schildgen
15:00  Lyrikpfad Eröffnungswanderung 12. Edition, Strundequelle

Montag, 30.4.
17:00 Refrather Maifest, Bürgerpark Steinbreche
18:00 Tanz in den Mai, Dorfplatz Rotdornweg, Moitzfeld
20:00 Tanz in den Mai mit HanderCover, Pfarrsaal Herz Jesu
20:00 Tanz in den Mai mit Goodfellas, Bürgerhaus Steinbreche
20:00 Tanz in den May mit Itchy C, Zur Quelle der Strunde
20:00 Tanz in den Mai, Irish Pub Schildgen
21:00 Buchmühle Tanzt in den Mai. Buchmühle

Hier finden Sie weitere Termine der nächsten Wochen und Monate

„Der Tag in Bergisch Gladbach”: Wir schicken Ihnen die Presseschau morgens früh um 7 nach Hause, per Mail, optimiert für Smartphone und Tablet. Oder als aktualisierte Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Freitags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen. Sie finden das Bürgerportal auch auf WhatsApp, Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL” erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors:

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Der Bürgermeister sollte sich um die maroden Straßen kümmern statt ums Radfahren in der Fußgängerzone.
    Das ist doch Schuß in den Ofen Radfahren 10-17 verboten wenn keiner kontrolliert hier fahren Radfahrer lustig weiter. Das ist typisch für Politiker.