Leser des Bürgerportals haben mit Vertretern von Polizei, Verwaltung und Politik über das Thema „Sicherheit in Gladbach” diskutiert. Wir haben den Stammtisch aufgezeichnet, hier können Sie mal reinschauen.

Die Gäste waren:

  • Gerhard Wallmeroth, Direktor der Kreispolizei RheinBerg
  • Norbert Wette, Leiter der Polizeiwache Bergisch Gladbach
  • Frank Stein, Beigeordneter und Ordnungsdezernent der Stadt Bergisch Gladbach
  • Michael Metten, Fraktionschef der CDU im Stadtrat

Ein ausführlicher Bericht folgt. 

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Ich war da: Mehr Sicherheit für Bergisch Gladbach
    und bin zu der Überzeugung gekommen, dass die Stadt und die Polizei durch den Einsatz von mehr Einsatzkräften im Rahmen ihrer Möglichkeiten alles tun werden, um GL sicherer zu machen. Aber wird es die Beschuldigten sehr beeindrucken wenn sie wenige Augenblicke nach der Verhaftung und Feststellung der Personalien wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Werden sie beeindruckt sein wenn es nach Monaten tatsächlich zu einer Verhandlung kommt und die Strafe zur Bewährung ausgesetzt wird (auch bei mehrfach Tätern) Ich frage: Wann beginnt der Rechtsstaat sich im Interesse seiner Bürger zu wehren?
    Ich rufe hier nicht nach strengeren Gesetzten, nur sollten die Vorhandenen auch genutzt werden.
    Ein besorgter Bürger

  2. Ich war dort. Es war eine gute Diskussion zu der Sicherheit Bergisch Gladbachs.