Stadtradeln ist eine Kampagne des Klima-Bündnisses europäischer Städte mit indigenen Völkern der Regenwälder. Dabei treten die Bürger von Landkreises und Kommunen gegeneinander an: Wer innerhalb von 21 Tagen die meisten Kilometer „erfährt” gewinnt. Zum ersten Mal ist auch Bergisch Gladbach dabei, der Startschuss fällt an diesem Donnerstag.

Neben dem Klimaschutz gehört die Förderung des Radverkehrs zu den Zielen des Wettbewerb, der bereits zum elften Mal stattfindet.

Der Vorstoß des ADFC vor zwei Jahren für eine Teilnahme der Stadt Bergisch Gladbach ging noch ins Leere, weil die Teilnahme mit Kosten verbunden ist. Doch in diesem Jahr sind alle Kommunen des Rheinisch-Bergischen Kreises dabei, der die Führung übernommen hat. Er trägt die Kosten, organisiert die Werbung und lobt die Preise aus.

+ Anzeige +

Was ist jetzt zu tun?

Fahrradfahrer, meldet euch an! Zeigt, wie ihr im Straßenverkehr präsent seid und schreibt an den 21 Tagen (10. bis 30. Juni) eure gefahrenen Kilometer auf. Dabei seid Ihr nicht allein, sondern radelt in Teams. Sucht euch das beste Team aus, verfolgt täglich die steigenden Kilometerzahlen. Jeder einzelne kann gewinnen – nur radeln muss er.

Wie?

Die Seite des Rheinisch-Bergischen Kreises sowie der Kommunen sind freigeschaltet. Hier die Links zur Anmeldung:

Wählt erst das Bundesland, dann die Kommune und dann das Team. Wenn ihr im Gewinner-Team sein wollt, wählt das ADFC-Team!

Was – das Wunsch-Team ist noch nicht vorhanden? Dann macht ein neues Team auf!

Und dann?

Radelt ihr los! Wie immer. Aber ab dem 10. Juni schreibt ihr eure Tageskilometer auf – oder lasst sie aufschreiben?

Ganz automatisch?

Ja – es gibt eine STADTRADELN-App für (fast) alle Handys – iPhone oder Android – und die macht alles automatisch. Abends könnt ihr eure Kilometer auf Stadradeln.de ablesen.

Kein Smartphone?

Macht nichts! Es gibt auf Stadtradeln.de euren Online-Radelkalender (findet ihr, wenn ihr angemeldet seid, unter „Mein km-Buch“.

Kein Internet?

Auch nicht tragisch – Ihr könnt eure Kilometer Angabe bei der Stadtverwaltung abegeben. Macht aber nur halb so viel Spaß.

Kein Fahrrad?

Kein Problem – die Radstation in Bergisch Gladbach verleiht Fahrräder und E-Bikes. Auch für 21 Tage.

Ich habe Angst, in meiner Kommune Fahrrad zu fahren.

Verständlich – es fehlt an guter Radinfrastruktur. Aber es gibt eine Lösung: Der ADFC bietet Radfahrkurse für Erwachsene an. Danach klappt das mit dem Radeln – garantiert.

Ich weiß nicht, wohin ich fahren soll.

Wir vom ADFC bieten geführte Radtouren in der Gruppe an. Da macht das Radeln Spaß! Schau auf unsere Webseite www.adfc-berg.de – dort gibt es eine Fülle von Mitfahrgelegenheiten.

Ich fahre lieber Auto.

Ja – mach doch! Du weißt halt (noch) nicht, was dir und deiner Umwelt gut tut.

ADFC

Der ADFC ist ein Verband von RadlerInnen, die das Ziel verfolgen, den Verkehr fahrrad- und fußgängerfreundlicher zu gestalten. Neben seinem Engagement für eine umweltbewusste und damit nachhaltige Mobilität berät der ADFC in allen Fragen rund ums Fahrrad. Eine Vielzahl von geführten Radtouren läßt...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

3 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. @durrenberg:
    Zitat: „Was für ein Unsinn jeder weiß in GL. nicht..nur dummes Gerede..!!“

    Nicht´s für ungut, aber was bedeutet der Satz…?

    Gute Anstrengungen für eine gute Sache sollte man doch positiv sehen und begleiten, oder?

  2. Endlich gibts Stadtradeln auch für Gläbisch! Danke an alle, die sich dafür eingesetzt haben.

  3. Aus dem Verbund | stadtradeln – der Umwelt zuliebe
    „Initiativen Verbund GL“ mit seinem Team #VELOVEGL
    Mitradler gesucht

    Mach mit! Gemeinsam mit dem Verbund der ehrenamtlichen Radwerkstätten.

    Ziel der Kampagne STADTRADELN ist es, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, ein Zeichen für vermehrte Radförderung in der Kommune zu setzten – und letztlich Spaß beim Fahrradfahren zu haben!

    Ganz Deutschland radelt um die Wette und Bergisch Gladbach ist zusammen mit dem Rheinisch-Bergischen-Kreis zum aller ersten Mal mit dabei. Dieses Engagement unserer Kommune wollen wir gerne unterstützen und gleichzeitig auch auf unsere Ziele und Aktivitäten aufmerksam machen.

    Innerhalb von 21 zusammenhängenden Tagen sammeln wir und alle anderen registrierten Teams möglichst viele Fahrradkilometer.
    Aktionszeitraum: 10.06. bis 30.06.2018

    Dabei geht es darum, die Lust am Fahrradfahren zu wecken und dafür zu sensibilisieren, dass das Fahrrad auch im Alltag ein geeignetes Verkehrsmittel sein kann. Die Aktion soll damit auch einen Anstoß dazu geben, die Rahmenbedingungen für das Fahrradfahren zu verbessern. Weiterhin sollen so auch Feinstaub und CO2 eingespart werden.

    Details unter https://www.stadtradeln.de/rheinisch-bergischer-kreis/

    STADTRADELN ist eine super Kampagne des Klima-Bündnis zur Fahrradförderung und zum Klimaschutz.

    Hier unserem Team #VELOVEGL beitreten: https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=171&team_preselect=353351