Im Garten des Restaurants Kaisersch Baach haben die Musiker der Formation „ Arnold-X“ ein stimmiges Konzert gegeben, das die Gäste mit viel Applaus bedachten. Dieses Gastspiel steht in Verbindung mit der Konzertreihe „Angst frisst Träume – 2018“

Hinter der Bergisch Gladbacher Band Arnold-X stehen Franz Voigtländer (Leadvocal/Guitar,Words), Sentido (Leadguitar), Norbert Häcker (Bass/Backings) und John Kolb (Cajon/Perc, Arrangement).  Sie verbinden Elemente aus Rock, Jazz und Chanson zu ihrem eigenen Sound.  Der Verzicht auf elektrische Instrumente macht deutlich, dass die Band ihre Musik ehrlich und direkt auf die Bühne bringen will. Eben im besten Sinne akustisch.

Die Fotogalerie startet automatisch, Sie können mit den Pfeilen rechts und links in den Bildern navigieren.

Die Texte (zum Teil mit kölschen Anklängen) werfen gleißende Schlaglichter auf Entwicklungen der aktuellen Kultur. Themen wie Liebe, Gier, Angst oder Wut in Zeiten von Rassismus, Massentierhaltung und maroden Atomkraftwerken werden in den gefühlvollen Texten des Bandleaders Franz Voigtländer immer wieder aufgegriffen.

Aufgelockert wird diese ernste Seite Leben durch heitere, fast spielerische Songs, in denen alltägliche Begebenheiten in witziger Weise beschrieben werden. Träume – 2018“.

Die Wirtsleute des historischen Gasthauses, Aynur Kilicalp und Claudius Vucina, sehen es mit Freude, dass ihre Idee, zu musikalischen Gastspielen einzuladen, beste Resonanz bei den Gästen hat.

Auch Mathias Klaas, der ehemalige Wirt, war flott im Biergarten im Einsatz und mit blonder Perücke kaum zu übersehen. Er erfüllte die Aufgabe, den Sammel-Hut in den letzen Winkel des Veranstaltungsortes zu befördern, sehr unterhaltsam- auch dafür viel Applaus!

Mehr Informationen finden Sie auf der Website von Arnold-X

PDFDrucken

Helga Niekammer

ist freiberufliche Journalistin (Text und Bild), weitere Berichte und Fotos finden Sie auf bensberg-im-blick.de.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.