Der nördliche Abschnitt der Odenthaler Straße ist geschlossen, es fehlt nur noch die Asphaltdecke. Und eine Enteignung.

Die Kanalbauarbeiten auf der Odenthaler Straße waren im Sommer 2017 nur vorläuft beendet worden. Jetzt kommt der Rest.

Die Stadt nutzt die verkehrsarme Zeit und holt auf der Odenthaler Straße nach, was im Vorjahr unerledigt blieb. Allerdings wird die Baustelle nicht in den Sommerferien fertig. 

Seit Dienstag ist auf der Odenthaler Straße zwischen den Kreuzungen Am Broich und Rommerscheider Straße eine Baustelle eingerichtet. Die Straße wird für die Arbeiten halbseitig gesperrt, eine Baustellenampel regelt den Verkehr.

Hier wird jetzt ein noch fehlendes, 45 Meter langes Teilstück der Verrohrung des Hebborner Baches gebaut. Aufgrund eines Rechtsstreits mit einem Anwohner hatte der Strundeverband im vergangenen Jahr hier die Arbeiten nicht zu Ende führen können und musste die Baustelle zwischenzeitlich schließen.

Für die neue Bauzeit sind „voraussichtlich zwei Monate” kalkuliert, damit ist frühestens Mitte September mit einer Fertigstellung zu rechnen.

Der Hintergrund:

Odenthaler Straße wird noch einmal aufgerissen

.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.