Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

3 Kommentare zu “Miteinander reden: Der Islam und das Grundgesetz”

  1. Lieber Herr Dick, die Frage ist selbstverständlich unsinnig – aber wurde in den Medien breit diskutiert. Die meisten Mitmenschen haben weder den Islam als auch das Grundgesetz studiert. Oder können Sie auf Anhieb sagen, was unter Grundgesetz Art 87a steht? Wahrscheinlich nicht. Bevor Sie beide Vergleichsparameter (Islam/Grundgesetz) nicht kennen, sollten Sie nicht unwissend “plappern”,sondern lieber mit einem “ich weiß es nicht” antworten bzw. die angebotene Veranstaltung des Integrationsrats besuchen. Das wäre ehrlich/ fair und absolut sinnvoll. Nur weil Sie ein Buch von Hr. Scholl-Latour gelesen, macht Sie dies bestimmt nicht zu einem Islam-Experte. Ein paar Bespiele kann ich Ihnen gerne auch zu “Trennung Staat u. Religion” liefern: Letztes Jahr hatten wir einen evangelischen Pastor im höchsten Staatsamt. Unsere Bundeskanzlerin ist Vorsitzende einer explizit christlichen Volkspartei. In unserem Rechtsstaat müssen Gläubige ihren Glauben nicht an die Garderobe hängen, wenn sie das Haus verlassen.

  2. Lieber Herr Dick, die Frage ist selbstverständlich unsinnig – aber wurde in den Medien breit diskutiert. Die meisten Mitmenschen haben weder den Islam als auch das Grundgesetz studiert. Oder können Sie auf Anhieb sagen, was unter Grundgesetz Art 87a steht? Wahrscheinlich nicht. Bevor Sie beide Vergleichsparameter (Islam/Grundgesetz) nicht kennen, sollten Sie lieber mit einem “ich weiß es nicht” antworten und die Veranstaltung des Integrationsrates besser besuchen. Das wäre ehrlich und absolut sinnvoll. Nur weil Sie ein Buch von Hr. Scholl-Latour gelesen, darf man sich bestimmt nicht als Islam-Experte ausgeben. Letztes Jahr hatten wir einen evangelischen Pastor im höchsten Staatsamt. Unsere Bundeskanzlerin ist Vorsitzende einer explizit christlichen Volkspartei. In unserem Rechtsstaat müssen Gläubige ihren Glauben gerade nicht an die Garderobe hängen, wenn sie das Haus verlassen.

  3. Ich verstehe die Frage nicht. Das GG trennt Staat u. Religion, im Islam ist beides eine Einheit. Der Beispiele gibt es Viele, man muss einfach mal Lektüre zur Hand nehmen(Koran, Scholl-Latour etc.) u. nicht nur unwissend plappern, auch wenn das ,, TRENDY” ist.

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Datenschutzhinweis: Mit der Nutzung des Kommentarformulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Aus rechtlichen Gründen speichern wir Ihren Namen, Mailadresse und IP-Adresse, gehen damit aber sorgfältig um. Auf Anfrage löschen wir Ihre Nutzerdaten. Eine Mail an redaktion@in-gl.de genügt. Allgemeine Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Newsletter: Der Tag in BGL

Damit Sie nichts verpassen liefern wir Ihnen alle Infos gerne und kostenlos per Mail. Und zwar dann, wenn Sie diese Hinweise gebrauchen können: jeden Tag am frühen Morgen, oder am Abend oder am Wochenende. Hier können Sie ihre Bestellungen abgeben.

Hier finden Sie alle Veranstaltungen in GL

Termine des Tages

11Dez17:00Ausschuss Umwelt, Klimaschutz, Infrastruktur, Verkehr

11Dez19:00Der Himmel voller GeigenWeihnachtskonzert der Max-Bruch-Musikschule

11Dez19:30Gesundheitsabend mit Roberto BlumÜber Linderung und Heilung von Krankheiten

12Dez14:30- 16:30dementia+art in der Villa ZandersFür Personen mit Demenz und Angehörige

12Dez18:00WeihnachtsfeierGartenbauverein Refrath

12Dez18:30Krimi-WeihnachtenLesungen

12Dez18:30Selbsthilfegruppe für Angsterkrankungen

12Dez19:00Das Märchen von der grünen Schlange und der weißen LilieVortrag

So unterstützen Sie das Bürgerportal

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner Business

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Gefördert von

Partner Community

logo-bono-direkthilfe-300-x-100
himmel-aead-logo-300-x-100

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200
X