+ Bezahlter Beitrag +

Ein Hausbaum gehört zum Garten wie das Dach zum Haus. Er vermittelt ein besonderes Gefühl von Geborgenheit. Auch wenn nur wenig Platz zur Verfügung steht, braucht man auf dieses prägnante Gartenelement nicht zu verzichten.

+ Anzeige +

Denn kleinkronige Bäume bleiben im Vorgartenrahmen, ohne Ihnen über den Kopf zu wachsen. Einen Baum pflanzt man aber nicht jeden Tag, man sollte sich deshalb vor dem Kauf gründlich informieren.

Es lohnt sich, vor dem Kauf eines Hausbaumes zu überlegen, welche Kriterien der Gartenbaum erfüllen soll. Soll er beispielsweise Schatten und Früchte spenden oder einfach nur ein gestalterisches Element im Garten sein?

Die vorhandenen Eigenschaften des Standortes sollten unbedingt berücksichtigt werden. Für einen sonnigen oder schattigen, für einen exponierten oder geschützt liegenden Platz kommen jeweils andere Baumarten in betracht. Wieviel Wurzelraum steht zur Verfügung und wie ist der Boden beschaffen? Natürlich ist die Größe des Gartens entscheidend, um eventuelle Grenzabstände berücksichtigen zu können.

Drei bewährte Vertreter …

Der Kugelahorn. Foto: Markley

Die drei bewährtesten Vertreter der Hausbaumgruppe sind der Kugel-Trompetenbaum, der Kugel-Ahorn und die Kugel-Robinie. Vollkommen ohne Schnitt entfalten diese Sorten nach Jahren eine etwa zwei bis drei Meter breite Kugelkrone auf einem etwa 200 bis 250 cm hohen Stamm.

Wer Wildobst ernten möchte, liegt mit der Kupfer-Felsenbirne (Amelanchier) genau richtig. Der anspruchslose Kleinbaum mit dem attraktiven Blüten-, Herbstlaub- und Fruchtschmuck ist ein heißer Tipp für alle Naturfreunde.

Bewährt ist die Echte Hängebirke (Betula pendula ‘Youngii). Die tief überhängende Zwergform der Sand-Birke, die malerische Kaskaden bildet, ist eine Augenweide in jedem Garten. Der Rotdorn (Crataegus laevigata ‘Paul’s Scarlet’) ist ein imposanter Blütenbaum, der sich dank höchster Schnittverträglichkeit problemlos in Form bringen lässt.

Auch der Apfeldorn (Crataegus lavalleei ‘Carrierei’) gilt als schnittverträglich. Der robuste Hausbaum eignet sich für Vorgärten und große Kübel. Das ledrige, glänzende Laub haftend bis weit in den Winter hinein.

… und viele Alternativen

Ein Gelbspender ist die Gold-Hülse (Gleditsia triacanthos ‘Sunburst). Der gelblaubige Gartenbaum mit feingliedrigem Laub und höchster Sonnen- und Trockenheitsverträglichkeit passt in größere Hausgärten. Auch die Gold-Akazie (Robinia pseudoacacia ‘Frisia’) setzt mit ihrem gelben Laub weithin Akzente.

Kaskaden mit hängenden Trieben

Kaskadenbäume sind durch Triebe gekennzeichnet, die wie ein Vorhang herabfallen. Ideal ist ein Platz inmitten einer größeren Rasenfläche. Hängeformen wachsen sehr langsam, vor allem, wenn es sich um sogenannte Kronenveredlungen handelt. Durch die Höhe der Veredlungsstelle wird auch die Höhe der Pflanze festgelegt.

Beispiele dafür sind: Hänge-Buche (Fagus sylvatica ‘Pendula’), Hängender Maulbeerbaum (Morus alba ‘Pendula’), Hängender Erbsenstrauch (Caragana arborescens ‘Pendula’) und Trauer-Birke (Betula pendula ‘Youngii’).

Raumwunder für kleine Flächen

Säulenformen halten dem Wind besser Stand oder überstehen schwere Schneelasten schadlos. In Zeiten immer kleiner werdender Gartenflächen haben sie sich zudem als Platz sparende Raumwunder zu echten Senkrechtstartern entwickelt. Von allen Gartenbäumen benötigen sie die kleinste Standfläche, die sogar unter einem Quadratmeter liegen kann.

Gute Beispiele dafür sind: Säulen-Hainbuche (Carpinus betulus ‘Fastigiata’), Säulen-Amberbaum (Liquidambar styraciflua ‘Slenders Silhouette’), Säulen-Eiche (Quercus robur ‘Fastigiata’), Säulen-Sumpfeiche (Quercus palustris ‘Green Pillar’), und Säulen-Kirsche ‘Amanogawa’ (Prunus-Sorte).

Interessante Kugelbäume

Der Kugelamberbaum

Der Kugel-Amberbaum (Liquidambar styraciflua ‘Gumball’) ist neu im Sortiment. Der interessante Hausbaum mit den Korkleisten passt dauerhaft in kleine Gärten.

Viel zu selten sieht man auch noch die Kugel-Platane (Platanus hispanica ‘Alphen’s Globe’), ein neuer Hausbaum, der mit seiner kompakten Kugelkrone das Klassiker-Kugeltrio Trompetenbaum-Ahorn-Robinie erweitert.

Die Kugel-Sumpf-Eiche ‘Green Dwarf’ (Quercus palustris ‘Green Dwarf’) bietet eine gartengerechte Kugelkrone mit brillanter Herbstfärbung. Sie verträgt mehr Trockenheit als der Name vermuten lässt.

Die Qual der Wahl fällt Ihnen noch schwer? Melden Sie sich, wir beraten Sie gerne.

Ihr Oliver Fink

BECKER, das ist das Team GartenBaumschule und Garten- und Landschaftsbau unter einer Marke: Oliver Fink und Michael Becker arbeiten seit 1999 in enger, in der Branche einzigartiger Kooperation auf dem Gelände der GartenBaumschule Becker in Refrath zusammen.

Die beiden Meister- und Ausbildungsbetriebe arbeiten aus der Überzeugung: ein Garten braucht Aufmerksamkeit, um seine Wirkung zu entfalten. Und diese Aufmerksamkeit gibt er „seinem” Gartenbesitzer in Form von Erholung, Energie und Wohlbefinden zurück.

Gärtnermeister Oliver Fink leitet seit 1995 die GartenBaumschule Becker in Refrath. Regelmäßig informiert er im Radio (WDR 5), regionalen Medien (z.B. Bürgerportal und Kölner Stadt Anzeiger) sowie weiteren Medien Hobbygärtner über Themen rund um die Pflanzen für Terrasse, Balkon und Garten.

Gärtnermeister Michael Becker führt mit seinem Team BECKER Garten- und Landschaftsbau seit 1999 alle Arbeiten rund um die Gartengestaltung mit Pflanzen, Steinen, Holz aus.

Kontakt:

GartenBaumschule BECKER
Bernard-Eyberg-Str. 16, 51427 Bergisch Gladbach
Telefon: 02204 21100
E-Mail: info@gartenbaumschule-becker.de
Website

BECKER Garten- und Landschaftsbau GmbH
Höffer Weg 10 a, 51519 Odenthal
Telefon: 02202 981777
E-Mail: info@galabau-becker.de
Website

PDFDrucken

Becker

GartenBaumschule und Garten- und Landschaftsbau unter einer Marke: Oliver Fink und Michael Becker arbeiten seit 1999 in enger, in der Branche einzigartiger Kooperation auf dem Gelände der GartenBaumschule Becker in Refrath zusammen.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.