Veröffentlicht inExperten-Kolumne

Die Patientenverfügung in der Corona-Pandemie

Viele Menschen, die eine Patientenverfügung verfasst haben, sind beunruhigt. Sie befürchten, dass sie bei einer Infektion mit Corona, in deren Verlauf eine künstliche Beatmung erforderlich werden kann, zu schnell „abgeschaltet“ werden. Risiken können sich vor allem bei selbst verfassten Verfügungen und Ergänzungen ergeben. (Bezahlter Beitrag)

X