Die Frau, die bei einer Begegnung mit einem Radfahrer im Wald an der Strunde schwer verletzt worden war, liegt immer noch auf der Intensivstation. Heute konnte sie vernommen werden – und lieferte eine genau Beschreibung des Tatverdächtigen.

Nach Angaben der Polizei ist der Radfahrer circa 50 Jahre alt und hat eine normale bis kräftige Statur, volles, graumeliertes Haar und einen Bauchansatz. Er habe eine gepflegte Erscheinung und sprach akzentfrei deutsch. Bei dem Zwischenfall trug er eine Sportbrille mit gelben Gläsern und ein Polo-Shirt in der Farbe Hellrosa bis Orange.

Der Radler habe ein dunkelrotes Damenrad mit einem auffallendem Tiefeinstieg benutzt. Auf dem kleinen Fahrradanhänger habe sich ein metallfarbener Transportkorb befunden.

Die Polizei bittet den Radfahrer, sich schnellstmöglich zu melden. Nur dann sei zu klären, ob sich der Anfangsverdacht einer Straftat überhaupt erhärten lässt oder aber ein Unglück passiert ist. Auch wer den Gesuchten kennt, wird gebeten, sich unter 02202 2050 zu melden.

Weitere Beiträge zum Thema:

Radler lässt eine Frau im Rollstuhl abstürzen

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.