Ali Enzar Hrustic (l.) im Luftkampf mit Jan Rzisnik. Foto: korfballfoto.de

Die erste Mannschaft der SG Pegasus Rommerscheid 1991 e.V. hat mit einem 44:7 (23:3)-Sieg den Platz an der Tabellenspitze der Liga Nordwest eindrucksvoll untermauert. Dem HKC Albatros ließ die Mannschaft von Henning Peuters keine Chance.

Die ersatzgeschwächt angetretenen Castrop-Rauxeler ergaben sich bereits in der ersten Halbzeit ihrem Schicksal.

Bei Pegasus kam Thorben Hußmann zu seinem Comeback nach Verletzungspause und in der zweiten Hälfte wechselten die Schwarz-Gelben fleißig durch.

Pegasus 1 geht ungeschlagen ins Duell mit dem KV Adler Rauxel am 9. Dezember um 13 Uhr in der Sporthalle Im Kleefeld.

Pegasus 2 kämpft mit hohem Einsatz

Pegasus 2 trat nach 2 Siegen in Folge gegen den Vorjahresvizemeister Schweriner KC 1 an. Beide Teams
mussten mehrere Ausfälle verkraften. Die Gäste fanden besser ins Spiel und erspielten sich in der Anfangsphase ein Punktepolster, an dem Pegasus 2 für das weitere Spiel zu nagen hatte.

Lea Hornung am Ball, verteidigt von SKC-Nationalspielerin Anna Schulte. Foto: korfballfoto.de

Doch in einem harten Kampf ließ die SGP nie nach. Auch eine rote Karte für Steffen Müller nach Kritik an der Schiedsrichterleistung Mitte der zweiten Halbzeit entschied die Partie nicht. Im Gegenteil: Die
Mannschaft des nun bis zum 31. März gesperrten Kapitäns kämpfte sich bis auf fünf Körbe Rückstand
auf den Favoriten heran. Am Ende musste sich Pegasus 2 mit 21:26 geschlagen geben, gewann aber die
zweite Halbzeit mit 12:11.

SGP 1: Anna Orth (2 Körbe), Johanna Peuters (7), Ina Heinzel (3), Isabel Almeida (6); Ali Enzar Hrustic
(7), Timon Orth (3), Dominic Düring (3), David Liepold (10); Eingewechselt: Lena Gerlich (1), Lea
Hornung (2); Thorben Hußmann, Niko Heisterkamp.

SGP 2: Lena Gerlich (4 Körbe), Lea Hornung (5), Hannah Meurer (3), Antonia Deharde; Steffen Müller
(3), Sebastian Wieseler, Thorben Hußmann (3), Niko Heisterkamp (3). Eingewechselt: Lennard von Berg;
Jule Scholl.

Die SG Pegasus Rommerscheid 1991 e.V. ist ein Bergisch Gladbacher Sportverein. Die große Korfballsparte des Vereins ist vor allem für die sehr gute Jugendarbeit bekannt, konnte im Jahr 2013 aber sogar im Seniorenbereich herausragende Erfolge feiern: Die erste Mannschaft gewann das Double aus Regionalligameisterschaft...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.