Dieser Sonntag steht wieder ganz im Zeichen des Radsports. Der internationale Radklassiker „Rund um Köln“, der nun schon zum 103. Mal ausgetragen wird, führt durch weite Teile des Bergisch Gladbacher Stadtgebiets. Sie müssen sich auf einige Sperrungen einstellen – und können sich über ein starkes Rahmenprogramm freuen.

Um circa 10.30 Uhr starten die Profis. Die Jedermänner der „Skoda-Velodom“ werden um 9.30 Uhr (127 km) und 11.00 Uhr (67 km) auf die Reise geschickt. Alle Fahrerinnen und Fahrer werden jeweils in Köln starten. 

Mehrere Ortsteile wie Schildgen, Herrenstrunden, Sand, Heidkamp, Bensberg, Bärbroich und Herkenrath sind von Straßensperrungen aufgrund der Durchfahrt zum Teil mehrfach betroffen. Dies bedeutet, dass der Autoverkehr in den genannten Ortsteilen zu bestimmten Tageszeiten nur sehr eingeschränkt oder gar nicht möglich ist.

Ganz nah ran: Radsport vom Feinsten

Besonders betroffen ist der gesamte Bereich um das Schloss Bensberg. Hier werden Teile der Schlossstraße und der Kadettenstraße aufgrund der hohen Zahl an Zuschauern und der fünfmaligen Durchfahrt der Rennfahrer, während der gesamten Rennveranstaltung (circa 10.30 Uhr bis 15.30 Uhr) voll gesperrt.

Die Autofahrer werden gebeten, die genannten Bereiche an diesem Tag weiträumig zu umfahren – oder das Fahrzeug außerhalb stehen zu lassen und als Zuschauerin oder Zuschauer die Aktiven anzufeuern.

Das Skoda-Velodom-Feld wird Schildgen auf der Altenberger-Dom-Str. von Köln-Dünnwald aus und dann Richtung Odenthal fahrend tangieren. Hier sind Sperrungen ab circa 9.45 Uhr bis circa 12.00 Uhr notwendig. Eine Zufahrt z.B. zur A3-Auffahrt Leverkusen ist für diesen Zeitraum nicht möglich.

Auch an der Dombach-Sander-Straße in Sand mit der Bergwertung in Höhe des Privathotels Bremer ist während der fünf Durchfahrten in der Zeit von 10:15 Uhr bis 15:00 Uhr mit starken Behinderungen für den Autoverkehr zu rechnen.

„Spinning fürs Hospiz” trifft auf „Rund um Köln”

Der Bereich Bärbroich / Herkenrath wird durch die Rennveranstaltung insgesamt dreimal in der Zeit von circa 11:30 Uhr bis 14:45 Uhr tangiert.

Für die Zeit des Rennens werden im Bergisch Gladbacher Stadtgebiet folgende Ampelanlagen zeitweise ausgeschaltet:

  • Kürtener Straße/Dombach-Sander-Str. im Strundetal 
  • Lerbacher Weg/Am Rübezahlwald in Heidkamp 
  • Bensberger Str./Am Rübezahlwald in Heidkamp 
  • Bensberger Str. / Höhe Carpark Gelände 
  • Gladbacher Straße / Schloßstraße in Bensberg 
  • Straßen/Asselborner Weg/ Bärbroicher Straße in Herkenrath 
  • Altenberger-Dom-Str./Fahner Weg in Schildgen 
  • Altenberger-Dom-Str./Schlagbaumweg in Schildgen 
  • Altenberger-Dom-Str./Am Vorend in Schildgen 

Die Autofahrer werden um Vorsicht und Rücksicht gebeten. Die meisten Ampelanlagen entlang der Strecke bleiben zwar eingeschaltet, hier aber regelt die Polizei den Verkehr, und deren Anweisungen sind jeder Ampelschaltung übergeordnet. 

Entlang der Streckenführung in Bergisch Gladbach werden, neben dem Großaufgebot an Polizeikräften, mehr als 150 freiwillige Ordnungskräfte (jeweils erkennbar an den entsprechenden Warnwesten) im Einsatz sein, die gemeinsam dafür sorgen, dass das Radrennen reibungslos verlaufen kann. 

Der Sperrungsbeginn für die Strecken wird durch Streifenwagen der Polizei angekündigt, die dem Feld vorausfahren. Das Ende der Streckensperrung wird ebenfalls durch die Polizei im Schlussfahrzeug mitgeteilt. 

Halteverbote beachten: 

Insbesondere werden die Autofahrer gebeten, die extra für die Veranstaltung aufgestellten Halteverbotsschilder zu beachten: 

  • rund um die Schlossstraße, die Kadettenstraße und die Straße „Am Stockbrunnen“ in Bensberg
  • auf der Dombach-Sander-Straße und der Ommerbornstraße in Sand. 

Da dort mit vielen tausend Zuschauern gerechnet wird oder es sich um besondere Gefahrenstellen handelt, müssen diese Straßenabschnitte von parkenden PKW freigehalten werden. An verschiedenen Standorten im Stadtgebiet weisen insgesamt 29 Informationstafeln schon mehrere Tage vorher auf die unvermeidbaren Straßensperrungen mit Zeitangaben hin. 

Streckenführung auf Bergisch Gladbacher Stadtgebiet: 

Schildgen: Dünnwald – Altenberger-Dom-Straße (Richtung Odenthal)….; 

(einmalige Durchfahrt jeweils Profis, Skoda-Velodom 60 km und 100 km) 

Herrenstrunden/Sand/Heidkamp/Bensberg: 

Kürten-Spitze – L 286 Herrenstrunden – links Dombach-Sander-Straße („Bergwertung“) – rechts Herkenrather Straße – links Ommerbornstraße – links Bensberger Straße – links Gladbacher Straße – Schlossstraße („Bergwertung“) – Schloss Bensberg – rechts Kadettenstraße – rechts Am Stockbrunnen – Friedrich-Offermann-Straße – Richtung Forsbach,…. 

(zweimalige Durchfahrt Profis und Skoda-Velodom 100 km, Skoda-Velodom 60 km einmal). 

Bärbroich/Herkenrath: 

Overather Stadtgebiet….. Voiskühlheim – Oberkühlheim – Wildphal – geradeaus L 329 

Bärbroich, Bärbroicher Straße – Herkenrath – rechts Braunsberg Richtung Spitze ….. 

(zweimalige Durchfahrt Profis und einmalig Skoda-Velodom 100km) 

Die Stadt Bergisch Gladbach hofft auf das Verständnis der Bürgerinnen und Bürger sowie auf die Rücksicht von Autofahrerinnen und Autofahrer oder sonstige Verkehrsteilnehmer anlässlich dieses besonderen sportlichen Highlights in der Stadt. 

Alle Informationen zu dem Radrennen sind auf der Seite des Veranstalters abrufbar.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.