Der neue Verein „einfach gemeinsam” richtet sich an Menschen ohne und mit Behinderung aller Art sowie mit chronischen Erkrankungen. Gleichzeitig sieht er sich als Anlaufstelle, um die Arbeiter vieler Initiativen und Selbsthilfegruppen zu vernetzen. 

Vor wenigen Tagen wurde in Bergisch Gladbach ein neuer Verein gegründet, einfach gemeinsam, der sich an Menschen ohne und mit Behinderung aller Art sowie mit chronischen Erkrankungen im Rheinisch-Bergischen Kreis richtet. einfach gemeinsam sieht sich auch als Anlaufstelle und Sammelbecken für Initiativen und Selbsthilfegruppen und möchte deren Aktivitäten und Interessen vernetzen.

Am Freitag,  22. November 2019 stellte sich einfach gemeinsam erstmals einem interessierten Kreis vor und erläuerte seine Aktivitäten.

Die Gründungsmitglieder und der am 29. Oktober 2019 gewählte Gründungsvorstand sind Menschen ohne und mit Behinderung sowie mit chronischer Erkrankung. Alle haben langjährige Erfahrungen in der Inklusionsarbeit und sind auch in weiteren Strukturen rund um die Themen Behinderung / chronische Erkrankung engagiert:

  • Vorsitzender ist Stephan Schmickler
  • stellvertretende Vorsitzende Hildegard Allelein,
  • Finanzverwalter Michael Müller
  • Schriftführerin Doris Cramer
  • Beisitzerinnen / Beisitzer sind Gisela Terschüren-Bihn, Bülent Aydinlioglu und Jürgen Münsterteicher.

Zentrales Anliegen von einfach gemeinsam ist die Inklusion. Für uns gilt: Inklusion wird verwirklicht durch einen guten Umgang miteinander.

Deshalb steht der Verein für ein freundschaftliches, wertschätzendes und von Respekt und Toleranz getragenes Miteinander aller seiner Mitglieder, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dazu gehört auch die Grundausrichtung am Ziel der „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Inklusion wollen wir insbesondere durch dezentrale Angebote erreichen. Deshalb sollen die Aktivitäten von einfach gemeinsam – von einer zentralen Anlaufstelle abgesehen, die wir noch suchen – in möglichst vielen Stadtteilen dezentral und damit im Lebensumfeld der Teilnehmenden angeboten werden. Dazu streben wir Kooperationen mit möglichst vielen lokalen Akteuren an.

Welche Angebote plant einfach gemeinsam?

Die Satzung nennt in erster Linie Angebote zur inklusiven Freizeitgestaltung. Hier gibt es viele Ideen:

  • Kulturelle und kreative Angebote
  • Angebote im Bereich Sport und Bewegung
  • Bereitstellen von Informationen über Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten
  • Herstellen von Kontakten zur gegenseitigen Unterstützung und Hilfe
  • Netzwerkarbeit
  • Förderung des Verständnisses behinderter und nichtbehinderter Menschen untereinander, zum Beispiel im Rahmen von gemeinsamer Freizeitgestaltung und Öffentlichkeitsarbeit.

Die Mitgliedschaft im Verein einfach gemeinsam soll nicht am Geld scheitern. Wir haben einen Mindestbeitrag von 30 € im Jahr festgelegt. Wer mehr zahlen kann und will, kann das tun (wir hoffen auf viele, die das tun!).

Was über den Mindestbeitrag hinausgeht, soll u.a. dafür genutzt werden, Mitgliedern mit geringem Einkommen auch einen niedrigeren Jahresbeitrag zu ermöglichen. Das wird der Vorstand in jedem Einzelfall fair prüfen und entscheiden. Weil wir hier flexibel sind, benötigen wir keine komplizierten Sonderregelungen – die doch niemals wirklich gerecht sind.

Die Eintragung von einfach gemeinsam ins Vereinsregister läuft bereits, und das Finanzamt hat uns bereits bestätigt: Wir fördern mit der „Hilfe für Behinderte“ mildtätige und gemeinnützige Zwecke und sind deshalb steuerbegünstigt – sprich: gemeinnützig.

einfach gemeinsam – unser Vereinsname soll Programm sein und in unserer gemeinsamen Arbeit und unseren Angeboten lebendig werden. Wer mehr Informationen wünscht, uns unterstützen und/ oder Mitglied werden will, wende sich an Stephan Schmickler: stephanschmickler@web.de

einfach gemeinsam

ist ein Verein, der sich an Menschen ohne und mit Behinderung aller Art sowie mit chronischen Erkrankungen richtet. Gleichzeitig sieht er sich als Anlaufstelle, um die Arbeiter vieler Initiativen und Selbsthilfegruppe zu vernetzen.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.