Unsere Serie „Schildgen wie es war” zeigt, wie spannend, anschaulich und vergnüglich Heimatgeschichte sein kann. Aus der Serie hat unser Kooperationspartner Himmel un Ääd ein Buch gemacht – und aus dem Buch liest unsere Reporterin und Autorin Laura Geyer einige Auszüge.

Außerdem steht Laura in einem Werkstattgespräch Ihren Fragen zur Verfügung. Wie recherchiert sie ihre Geschichten, wie geht sie mit den Quellen um, wie gelingen ihr diese tollen Texte?

Achtung: Die Lesung richtet sich zunächst an die Mitglieder unseres Freundeskreises. Für die Mitglieder (und eine Begleitperson) ist der Eintritt frei. Wenn Sie Mitglied sind, reservieren Sie Ihr kostenloses Ticket bitte per Mail: redaktion@in-gl.de

Nicht-Mitglieder können in begrenztem Umfang hier Karten für 15 Euro kaufen – oder jetzt hier Mitglied werden.

Bei der Veranstaltung können Sie ein signiertes Exemplar des Buchs für 23,90 Euro kaufen. Das Buch ist auch im Himmel un Ääd und bei uns in der Redaktion erhältlich, allerdings schon fast ausverkauft.

Außerdem können Sie während der Veranstaltung unsere aktuelle Ausstellung „GL in 52 Bilder” mit Fotos von Thomas Merkenich besuchen.

Alle Beiträge der Serie „Schildgen wie es war finden Sie hier.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.