Zu einem Ausritt mit Weihnachtsbaum hat sich eine Gruppe bergischer Nikoläuse zusammen getan. Dahinter steckte mal wieder der Vespa Club, der sich in Köln mit Gleichgesinnten traf.

Die Passanten in Bergisch Gladbach staunten nicht schlecht an diesem Sonntagmittag, als sie auf eine vorweihnachtliche Truppe stießen: Etliche Weihnachtsmänner und -frauen und auch ein Weihnachtsbaum auf zwei Beinen versammelten sich zum „Ausritt“ auf ihren weihnachtlich geschmückten Vespas.

Die Zuschauer hätten noch mehr gestaunt, wenn sie dem Trupp vom Vespa Club Bergisch Gladbach gefolgt wären: Die vorweihnachtliche Gesellschaft machte sich auf den Weg nach Köln, wo sich fast 300 Vespa-Babbos zur diesjährigen „Spekulatius-Tour“ einfanden (Babbo wird in Italien der Weihnachtsmann genannt. Von dort kommt auch die Tradition, am Nikolaustag verkleidet mit dem Motorroller durch die Stadt zu düsen).

Am Butzweilerhof trafen sich alle Weihnachtsengel, Elfen und Rentiere auf ihren mit blinkenden Lichterketten, leuchtenden Kugeln und bunten Paketen geschmückten Vesparollern. Der Wettergott muss ein Vespafahrer sein:

Ausgerechnet an diesem Tag meinte er es einmal gut mit den Vespisten und es blieb trocken. Die weißen Bärte und die Bömmel der roten Zipfelmützen wehen lediglich im Fahrtwind, als die Nikoläuse auf ihren Vespas durch die Innenstadt knatterten.

Die zweistündige Ausfahrt in Polizeibegleitung führte mit geräuschvollen Hupkonzerten durch das weihnachtliche Kölner Stadtgebiet, vorbei an allen eindrucksvollen Weihnachtsmärkten.

Selbst dem Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße machten die Weihnachtsmänner ihre Aufwartung, denn dieser Einrichtung galt die vorausgegangene Spendenaktion, wobei mehr als 5000 Euro gesammelt wurden. Sowohl bei uns teilnehmenden Rollerfahrern als auch bei den begeistert jubelnden Touristen erzeugte die Aktion ein Gänsehautgefühl. So mancher Kindermund am Straßenrand kam aus dem Staunen nicht mehr heraus:

„Der Nikolaus auf der Vespa“! Die bergischen Nikoläuse machten am späten Abend noch Rast auf dem Konrad-Adenauer-Platz, wo sie wieder von den Weihnachtsmarktbesuchern ein freudiges Lächeln auf den Gesichtern belohnte. So etwas hatte man dort noch nicht gesehen!

Weitere Beiträge zum Thema:

Die Vespen verabschieden sich in den Winterschlaf

Nostalgie auf 2 Rädern: 25 Jahre Vespa Club

.

Christa Rueger

ist u.a. im Vespa-Club, im Obst- und Gartenbauverein Refrath und in der Harmonie Bensberg-Kaule aktiv, wohnt in Gronau und berichtet immer wieder in Wort und Bild.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.