Die Villa Zanders erlebte am Donnerstag einen ungewöhnlichen Kunstabend: Studierende des bib International College zeigten ihre Werke, dazu gab es Cocktails der Rosebud Bar. 

Inspiriert worden waren die Studierenden von Stefan Wewerka, den das Museum derzeit in einer großen Überblicksschau präsentiert. Eine Gruppe hatte sich mit Wewerkas Kunstwerken auseinandergesetzt, eine andere entwarf Plakate zum Bar-Event.

Die Eröffnung der Austellung mit SchülerInnen-Arbeiten fand im Rahmen der Kölner PASSAGEN statt. Cocktails gab es nur zur Eröffnung, die Ausstellung der jungen GestalterInnen vom bib ist aber noch bis zum 26. Januar zu sehen.

Weitere Beiträge zum Thema:

Umbau der Welt, wie sie ihm gefällt: Stefan Wewerka

.

PDFDrucken

Kunstmuseum Villa Zanders

Das städtische Museum wurde 1992 in der Gründerzeitvilla der Fabrikantenfamilie Zanders eröffnet und feiert 2017 sein 25jähriges Bestehen. Mit seiner einzigartigen Sammlung von „Kunst aus Papier“, der Kommunalen Galerie mit Malerei der Düsseldorfer Schule aus dem 19. Jhdt. sowie einem ambitionierten...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.