Foto: Stefan Krill/Bergisch Schön

Aneurysmen und die Lungenkrankheit COPD sind die Themen des Medizindialogs. Aber auch Einführungen in Entspannungstechniken wie Yoga und Tai Chi können wahrgenommen werden.

5.3.2020 von 19:00 bis 20:30
Informationsabend für werdende Eltern – mit Kreißsaalbesichtigung

Im EVK-Forum im 5. Stock des Ärztehauses I

Chefarzt Prof. Dr. med. Christian Rudlowski (Klinik für Gynäkologie/Geburtshilfe) und das Hebammenteam informieren u.a. über die Themen Vorsorgeuntersuchung, Geburtsvorbereitung, Entbindungsmöglichkeiten, Zeit nach der Entbindung auf der EVK-Wochenbettstation und vieles mehr. Im Anschluss findet eine Kreißsaalbesichtigung statt. Die EVK-Experten stehen für Fragen zur Verfügung.

Anmeldung ist nicht erforderlich.

8.3.2020 von 10 bis 13 Uhr
Workshop Tai chi – Einführung

Die Peking Form ist das weltweit am meisten praktiziertes Tai Chi Chuan, eine Bewegungskunst aus China. In diesem Seminar werden einige Sequenzen der Pekingform sowie deren Ursprünge in der Kampfkunst anschaulich und ausführlich unterrichtet. Neben dem Bewegungsteil gibt es immer wieder meditative Übungen in Ruhe. Eine Traumreise rundet das Seminar ab. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anmeldung unter Tel. 02202/122-7300

11.3.2020 von 18:30 bis 20:00 Uhr
Kinderärztlicher Infoabend – ein Abend mit den Kinderärzten im EVK

im Konferenzraum im 6. Stock der Klinik

Die Kinderärzte informieren über Themen wie:

  • Vorsorgemaßnahmen für Neugeborene
  • Vom Bonding bis zu Impfungen
  • von Schreiphasen bis zur besten Milch
  • von der Lagerung bis zum Kinderwagen
  • Kinderkrankheiten
  • Vorsorgeuntersuchungen
  • Wissenswertes aus ärztlicher Sicht

Gerne könne die Eltern hier Fragen stellen. Die Veranstaltung ist gebührenfrei.

Anmeldung unter Tel. 02202/122-7300

12.3.2020 von 19:30 bis 21:00 Uhr
Medizindialog – Ausweitung des Gefäßes (Aneurysma) rechtzeitig erkennen

im EVK-Forum, 5. Stock, Ärztehaus I

Vortrag über ausgeweitete Gefäße: Ursache, Diagnostik und Therapie.
Referent: Chefarzt Priv.-Dozent Dr. Payman Majd (Klinik für Gefäßchirurgie)

Lange Zeit kann die Situation unbemerkt bleiben und die Betroffenen spüren nichts. Doch wenn die Bauchaorta zu stark geweitet ist, besteht die Gefahr, dass sie platzt. „Dann entsteht sofort eine lebensbedrohliche Situation für den Patienten“, sagt Dr. Payman Majd.

Vor allem für Menschen ab 60 Jahren ist eine regelmäßige Kontrolle des Bauchraums mit Hilfe des Ultraschalls zu empfehlen, so Dr. Majd. Somit könne frühzeitig ein Bauchaortenaneurysma entdeckt werden, um Notfällen wie diesem vorzubeugen.

Es ist keine Anmeldung erforderlich und der Eintritt ist frei.

14.3.2020 von 10:00 bis 13:00 Uhr
Seminar „Beckenboden und Yoga“

Ein Kombi-Seminar zum Kennenlernen und Ausprobieren.

Anmeldung unter Tel. 02202/122-7300

18.3.2020 von 19:00 bis 21:00 Uhr
Seminar Säuglingspflege

in der Elternschule (Rundbau Quirlsberg)

Angesprochen werden die Themen Pflege, Ernährung, Stillen, Bedürfnisse, Gesundheitserhaltung und –förderung. Praktische Hinweise zur Erstausstattung unnötigen Anschaffungen sowie Tipps zum Baden, Wickeln und Tragen ergänzen den Abend.

Anmeldung unter Tel. 02202/122-7300

18.3. 2020 um 19:00
Naturheilkundeverfahrenbei Frauen mit Krebserkrankungen

Vortrag von Prof. Dr. med Josef Beuth, abgesagt

19.03.2020 um 19:30 Uhr
Medizindialog: „COPD: Große Lunge-wenig Luft“

im EVK Forum des EVK, Ärztehaus I neben dem Hauptgebäude

Referent ist Dr. med. Thomas Stevens, Chefarzt Klinik für Innere Medizin und Pneumologie am EVK

COPD: Diese vier Buchstaben stehen für „Chronic Obstructive Pulmonary Disease“ und beschreiben eine chronische Erkrankung der Lunge, die durch entzündete und dauerhaft verengte Atemwege ausgelöst wird. Typische COPD-Symptome sind Husten mit Auswurf und Atemnot bei Belastung. COPD ist weltweit die vierthäufigste Todesursache, Tendenz steigend. Deshalb bezeichnet Dr. med. Thomas Stevens COPD auch als „Volkskrankheit“. Mit welchen Symptomen sich diese äußert, mit welchen diagnostischen Schritten diese eindeutig identifiziert werden kann und welche Behandlungsmöglichkeiten bestehen – all das wird Dr. Stevens bei einem Vortrag erklären und für Fragen bereitstehen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

21.03.2020 von 10:00 bis 17:00 Uhr
Kompaktseminar Geburtsvorbereitung für Frauen, die bereits Kinder haben

An Mütter mit Kindern wendet sich ein Geburtsvorbereitungskurs in kompakter Form. Während die Kinder zuhause betreut sind, haben die Frauen die Möglichkeit, dem Alltagsstress zu entfliehen, sich mit anderen werdenden Müttern in Ruhe auf das neue Baby zu konzentrieren und ihr Kind bewusster wahrzunehmen. Neben Entspannungs- und Atemübungen werden Geburts- und Wehenthemen aufgefrischt und Fragen und Erfahrungen ausgetauscht. Ziel ist, dass die Frauen mit gestärktem Selbstbewusstsein in die bevorstehende Geburt gehen.

Anmeldung unter 02202/122-7300.

21.03.2020 von 10:00 bis 13:00 Uhr
Seminar „Nordic Walking“ zum Kennenlernen und Auffrischen

Ein kompaktes Nordic-Walking-Seminar zum Kennenlernen und zur Technikverbesserung bietet das Zentrum für Prävention und Rehabilitation (PUR)

Treffpunkt und Übungsstart:
Grillhütte am Spielplatz Diepeschrather Mühle, Diepeschrather Weg 80, 51469 Bergisch Gladbach

Anmeldung unter Tel. 02202/122-7300

29.03.2020 von 10:00 bis 13:00 Uhr
Seminar „Kontemplation – Wege zur Ruhe“

Es werden verschiedene Methoden zur Entspannung vermittelt wie meditative Übungen in Ruhe und Bewegung sowie Gongs und Klangschalen. Abgerundet wird das Seminar durch eine Traumreise. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anmeldung unter  Tel. 02202/122-7300

Veranstalter aller Programmpunkte ist das

Zentrum für Prävention und Rehabilitation (PUR)
am Evangelischen Krankenhaus Bergisch Gladbach
Ferrenbergstr. 24, 51465 Bergisch Gladbach

Mehr Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie auch auf der Website des Krankenhauses.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.