Eigentlich machte Harry schon zu Lebzeiten genug Probleme. Nun ist er tot. Nicht nur das – mit dem Ableben beginnt der Ärger erst recht. Denn die Frage dieser skurilen, schwarzen Komödie ist: wohin mit der Leiche.

Harry bringt das Leben einiger Dorfbewohnerinnen ganz schön durcheinander, da sich jeder einzelne für Harrys Ableben verantwortlich fühlt. Wer ist der Täter/die Täterin und wohin mit der Leiche? Und welche Rolle spielt das tote Kaninchen? Eines steht jedoch fest: durch Herumliegen wird Harry nicht gerade ansehnlicher.

Nach und nach lüften sich die Geheimnisse der sympathischen Dorfbewohnerinnen und ihre Motive. Dabei folgt nicht nur eine skurrile Episode auf die nächste — auch die verschroben-liebenswerten Einwohnerinnen finden auf unterschiedliche Arten zueinander.

Mit „Ärger mit Harry“ führt das THEAS Ensemble seine siebte Produktion seit der Gründung im Jahr 2011 unter der Regie von Stephan Grösche im THEAS Theater auf.

Nach den letztjährigen erfolgreichen Inszenierungen wie „Der Ring der Nibelungen“ und „Magnolien aus Stahl“ zeigen die 7 Darsteller*innen nun eine schwarze Komödie mit zahlreichen Irrtümern und vielen überraschenden Wendungen.

Alfred Hitchcock brachte 1955 die Filmkomödie „Immer Ärger mit Harry“, nach einem Roman von Jack Trevor Story, auf die Leinwand. Der Film ist eine der wenigen Komödien von Hitchcock. Das Theaterstück „Ärger mit Harry“ entstand 2016.

Mit seinem bunten Schauspiel sorgt das THEAS Ensemble in diesem Jahr wieder an sechs Abenden für Augen- und Ohrenschmaus im

THEAS Theater, Jakobstraße 103 in Bergisch Gladbach.

Kartenbestellung online sowie weitere Informationen finden Sie unter www.theas.de oder Kartentelefon: 02202/92 76 50 15

Premiere: Freitag, 20. März 2020 um 20 Uhr

Eintritt: 17,- Euro / Erm. 10,- Euro

Weitere Vorstellungen:

  • Samstag, 21. März 2020 um 20 Uhr
  • Freitag, 27. März 2020 um 20 Uhr
  • Samstag, 28. März 2020 um 20 Uhr
  • Freitag, 03. April 2020 um 20 Uhr
  • Samstag, 04. April um 20 Uhr

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.