Guten Abend, liebe Leserin, lieber Leser! In Sachen Corona passiert so viel, das auch für Ihren Alltag wichtig ist. Daher ziehen wir den Nachrichtenüberblick vor. Bleiben Sie optimistisch – und gesund! Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

# Kitas geschlossen, Betreuung nur für wenige Berufe

# Zwei Tage Übergangszeit für die Schulen

# Alle öffentlichen Veranstaltungen verboten

# Weitere Infektionen bestätigt

# Tafel stelle Verteilung ein

# Leere Regale bei Discountern

# Urbach: Stadtgesellschaft rückt zusammen

Das sollten Sie wissen

Lesetipp: Alle lokalen Entwicklungen zu Corona finden Sie im Liveblog, der seit Freitag alles Wichtige protokolliert. in-gl.de

Aktuelle Fallzahlen gibt der Kreis RheinBerg erst wieder am Montag bekannt. Seit Freitag (30 Fälle) seien zwar einige weitere Infektionen bestätigt worden, dabei handele es sich aber um Einzelfälle ohne Besonderheiten, erklärt die Pressestelle der Kreisverwaltung. in-gl.de

Die Ergebnisse der Nachtests bei einem Teil der Schüler der Johannes-Gutenberg-Realschule laufen Schritt für Schritt ein, sind aber offenbar noch nicht komplett. Bislang gab es keinen positiven Befund, die Betroffenen werden einzeln informiert. in-gl.de

In NRW sind die Fallzahlen innerhalb von 24 Stunden um knapp ein Viertel auf 2100 gestiegen; das Gesundheitsministerium weist nun Zahlen für jeden Landkreis und jede kreisfreie Stadt aus. in-gl.de

In Kitas und Tagespflegestellen werden ab Montag nur noch die Kinder von Eltern bestimmter Berufsgruppen zugelassen. In diesem Beitrag haben die die Details zusammen gefasst und nennen Ansprechpartner für offene Fragen.

Die Schulen werden geschlossen, sollen aber am Montag und Dienstag während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicherstellen. Für Eltern bestimmter Berufsgruppen soll es ein Notbetreuungsangebot geben, insbesondere für die Kinder der Klassen 1 bis 6. Einzelheiten regelt die Schulleitungen. in-gl.de

In einer Allgemeinverfügung hat die Stadt Bergisch Gladbach in der Nacht auf Sonntag alle öffentlichen Veranstaltungen verboten, betroffen sind auch Gottesdienste, Kinos, die Sporthallen, das Mediterana, kommunalpolitische Veranstaltungen, Mitgliederversammlungen, der Spiel- und Trainingsbetrieb der Vereine. Restaurants dürfen noch öffen. in-gl.de

In eigener Sache: Verlässliche, verständliche und aktuelle Informationen sind in dieser Lage wichtiger denn je. Unsere Informationen sind kostenlos, erfordern aber viel Arbeit. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einem Monatsbeitrag ab 5 Euro.

Die Supermärkte und Discounter sind sowohl am Freitag und Samstag mit gut gefüllten Regalen gestartet, bis Geschäftsschluss waren jedoch viele Regale mit Grundnahrungsmitteln leer geräumt. Hinweise auf grundsätzliche Engpässe gibt es nicht. Facebook, Tagesschau

Die Tafel Bergisch Gladbach hat mit Rücksicht auf die meistens älteren ehrenamtlichen Mitarbeiter die Verteilung von Lebensmitteln ausgesetzt. in-gl.de

Auch die Villa Zanders schließt komplett. Facebook

Die Besuche zu Pflegeeinrichtungen wurden auf eine Person und eine Stunde pro Tag beschränkt. in-gl.de

Gastronomie und Reisebüros spüren die Krise bereits stark, der Handel registriert ein verändertes Verhalten der Kunden. KSTA/BLZ

Bürgermeister Lutz Urbach setzt seine Hoffnung darauf, dass die Bergisch Gladbacher zusammen rücken und sich gegenseitig helfen: „Meine Erfahrung nach über zehn Jahren in Bergisch Gladbach und in mehreren Kontexten gelernt: wenn die Luft dünner wird, gibt es eine sehr engagierte und kompetente Stadtgesellschaft.“ in-gl.de/Umfrage

Das könnte Sie interessieren

Meistgeklickt: Umfrage – Was Corona mit uns macht

Das Wetter: Sonne und Wolken, 13/4 Grad

Blitzer:  Borngasse, In der Schlade, Duckterather Weg, Rosenthaler Weg 

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Das bringt die Woche

Keine öffentlichen Veranstaltungen

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Oder als Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es spezielle Partnerprogramm mit vielen Leistungen.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL“ erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors Pütz-Roth: 

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.