Mit einer Plakataktion erinnert die Stadt an die Möglichkeiten für Kinder, Jugendliche und Familien, Beratungen und Hilfe in Anspruch zu nehmen. In Krisensitutionen, aber auch im Alltag.

Es ist dem Jugendamt der Stadt Bergisch Gladbach ein großes Anliegen, gerade auch in dieser schwierigen, sehr herausfordernden Zeit Kindern, Jugendlichen und Familien Hilfe und Beratung anzubieten. Deshalb wurde nun ein Informationsplakat entwickelt, das an vielen öffentlich zugänglichen Stellen in dieser Stadt aushängt.

Dort werden keine großen Worte gemacht, sondern ganz einfach Ansprechpartner, Telefonnummern und Mailadressen genannt, an die sich Familien in Not wenden können, wenn zu Hause die Dinge aus dem Ruder laufen und Überforderung, Streit oder gar körperliche Gewalt drohen. 

Die Erstberatungsstelle des Jugendamtes beantwortet Ihnen weiterhin alle Fragen rund um das Thema Trennung und Scheidung, Umgang und Erziehung und informiert Sie über mögliche Hilfsangebote. Die Beratung findet telefonisch oder nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung im Jugendamt statt. 

Werden Kinder oder Jugendliche vernachlässigt, erfahren körperliche oder seelische Gewalt oder sind Opfer von sexuellem Missbrauch, so sorgt die Fachstelle Kinderschutz des Jugendamtes dafür, dass sie vor weiteren Gefährdungen geschützt werden. Sorgen Sie sich um ein Kind oder Jugendlichen oder bist du selbst betroffen, so stehen erfahrene Fachkräfte des Jugendamtes der Stadt Bergisch Gladbach telefonisch und persönlich als Ansprechpartner zur Verfügung. 

Darüber hinaus besteht ein vielfältiges Angebot an Beratungsstellen, die in der Stadt Bergisch Gladbach Unterstützung anbieten und von Bürger*innen kostenlos genutzt werden können. Alle Kontaktdaten finden Ratsuchende auf den Plakaten, aber auch auf der Homepage der Stadt Bergisch Gladbach.

Weitere Beiträge zum Thema

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.