Schüler, die sich für eine Laufbahn bei der Polizei interessieren, können sich jetzt per Telefon-Hotline beraten lassen. 2500 Studienplätze warten auf Bewerber für die Studiengänge ab September.

Die „heiße Phase” für die Bewerbungsannahme für das Jahr 2021 hat begonnen! Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass ungefähr 50 Prozent der Bewerbungen erst gegen Ende des Bewerbungszeitraums eingehen.

„Die cleveren interessierten jungen Leute warten aber nicht, sondern bewerben sich frühzeitig, um dementsprechend schnell eine Einladung zum Einstellungstest zu bekommen. Deshalb bieten wir auch zum jetzigen Termin, also circa zwei Wochen vor den Sommerferien, einen Infoabend an. Allerdings nicht – wie sonst üblich – mit persönlichem Kontakt bei Vortragsveranstaltungen, sondern in Form einer Telefonhotline”, so Peter Tilmans, Einstellungsberater bei der Kreispolizeibehörde des Rheinisch-Bergischen Kreises.

Wer sich für einen der 2500 Studienplätze für den Bachelorstudiengang zur Polizeikommissarin oder zum Polizeikommissar bei der Polizei NRW interessiert, kann sich am 09.06.2020, in der Zeit von 16:00-19:00 Uhr unter den unten angegeben Telefonnummern melden und ausgiebig informieren.

Das Team der Personalwerbung beantwortet alle Fragen zu den Bewerbungsvoraussetzungen für den nächstmöglichen Studienbeginn am 01.09.2021, zum Ablauf des Studiengangs und den Karrierechancen bei der Polizei NRW.

Telefon: 02202 205 – 545 oder 02202 205 – 116 oder 02202 205 – 117

Informationen gibt es auch unter www.genau-mein-fall.de oder per Mail an personalwerbung.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de oder peter.tilmans@polizei.nrw.de

RBK

Rheinisch-Bergischer Kreis

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.