Dennis Marquard, links

Nach der frühen Verkündung, dass Mario Jatzke in der kommenden Saison nicht mehr Trainer der ersten Mannschaft sein würde, sind jetzt alle Fragen zur Nachfolge geklärt. Dabei geht es um alte Bekannte.

Nach vielen Gesprächen und Überlegungen können wir nun die neuen Trainer der ersten und zweiten Herrenmannschaft vorstellen.

Für die 1. Mannschaft werden Dennis Marquardt und Christopher Braun künftig gemeinsam verantwortlich sein. Bei der U23 übernimmt Markus Pabst das freigewordene Traineramt von Christopher Braun und wird dabei gemeinsam mit Darius Esna-Ashari in die Landesligasaison starten.

Christopher Braun

Die neuen Männer auf der Bank der Oberligamannschaft sind bei der HSG keine Unbekannten. Dennis Marquardt ist Inhaber des HSG-Kooperationspartners „Die Sporthalle“ und als Athletikcoach bei der HSG bestens bekannt. Als Trainer der Minis bringt er bereits den kleinsten HSG´lern den Spaß und die Freude am Handball näher. Der ehemalige Handballprofi blickt auf etliche Jahre 2. und 3. Liga Erfahrung als Spieler beim TSV Bayer Dormagen und TV Korschenbroich zurück. Beim TSV Bayer Dormagen war Dennis nach seiner aktiven Zeit Athletiktrainer der Profis und der Nachwuchsteams.

Christopher Braun muss man wohl nicht mehr lange vorstellen. Christopher ist „Mister HSG“ und war bis vor zwei Jahren bereits schon mal Trainer der ersten Mannschaft. Und das mehr als erfolgreich! Unter seiner Regie schaffte man den Aufstieg von der Kreisliga bis in die Oberliga und dieses in drei aufeinanderfolgenden Jahren. Danach übernahm er gemeinsam mit Darius Esna-Ashari die U23 und auch da war der Aufstieg in die Landesliga das Ziel, welches in der letzten Saison letztlich auch souverän erreicht wurde.

Darius Esna-Ashari

„Nachdem die Trennung von Mario Jatzke feststand, habe ich in vielen guten Gesprächen mit Dennis nach der besten Lösung gesucht. Schnell wurde uns bewusst, dass wir bereit sind, dem Team als Trainergespann neue Impulse geben zu können. Ich bin mir sicher, dass ich mit Dennis zusammen, der als ehemaliger Profi viel Erfahrung mitbringt und die Mannschaft bereits genauso gut kennt wie ich, einiges mit dem Team erreichen kann. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und die Zusammenarbeit mit Dennis!“ sagt Christopher Braun zu seinem Entschluss, wieder das Traineramt der Ersten Mannschaft zu übernehmen.

„Als Mitglied der HSG-Familie und Athletiktrainer war ich sofort begeistert als Christopher mit der Idee auf mich zukam, Trainer der Oberligamannschaft zu werden. Ich werde meine Erfahrungen, die ich in den vielen Jahren als Handballspieler in höheren Ligen gesammelt habe, sehr gerne mit einbringen und neben dem Athletikbereich Christopher auch bei allen anderen Aufgaben unterstützen“, so Dennis Marquardt.

Markus Pabst

Als Transfercoup kann man die Verpflichtung von Markus Pabst als Trainer der U23 betrachten. Markus ist A-Lizenz-Trainer, Diplom- Sportwissenschaftler, selbstständig als Personal Trainer und wohnt in Kürten. Bis 2016 war er Co-Trainer in der 3. Frauen-Bundesliga beim 1. FC Köln. Anschließend übernahm er das Traineramt beim HSV Bocklemünd in der Herrenoberliga. Nach einer Saison kehrte Markus als Cheftrainer zum 1.FC Köln zurück.

Der zukünftige Trainer ist voller Vorfreude auf die neue Aufgabe: „Die HSG ist ein super Verein, traditionell gewachsen, sehr familiär und verfügt über eine gute Jugendarbeit. Es gibt viele junge Talente, die hohe Leistungsbereitschaft zeigen und mit denen ich gerne arbeiten möchte. Deshalb freue ich mich sehr auf die künftige Zusammenarbeit mit dem Umfeld und natürlich ganz besonders auf die Arbeit mit dem Team“, so Pabst.

„Ich bin sehr froh, dass wir Markus für die HSG gewinnen konnten. Es ist nicht selbstverständlich, dass ein A-Lizenz-Trainer ein Team in der Landesliga trainieren möchte. Das Trainerteam um Markus Pabst und Darius Esna-Ashari wird sicherlich bestens harmonieren und mit unserer U23 einen guten Unterbau für unser Oberligateam bilden“, freut sich Christopher Braun auf seinen Nachfolger.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.