Das Abertus-Magnus-Gymnasium in Bensberg. Foto: Thomas Merkenich

Es läuft am AMG: Die Schüler:innen des Albertus-Magnus-Gymnasiums freuen sich über einen neuen Wasserspender und wiederverwendbare Flaschen. Dadurch wird das Ideal der Nachhaltigkeit an der Fairtrade-Schule AMG noch mehr mit Leben gefüllt. Das Ziel ist weniger Müll durch Leergut.

Seit kurzem erfreuen sich die Schülerinnen und Schüler des AMGs in Bensberg an einem neu-installierten Wasserspender, an dem sich dort alle nun kostenlos frisches stilles und Sprudelwasser im Laufe des Schultages zapfen können. Im Beisein der Schulleitung, der Vorsitzenden der Schulpflegschaft und des Fördervereins haben die ersten Klassen des AMGs den neuen Wasserspender eingeweiht.

Schule, Elternschaft und Förderverein haben Durchhaltevermögen beweisen müssen bis alle Auflagen der Stadt zur Aufstellung des Wasserspenders erfüllt werden konnten, doch endlich sprudelt das Wasser.

+ Anzeige +

Daumen hoch: Frau Colsman (Vorsitzende des AMG-Fördervereins), Frau Burgwinkel (Elternpflegschaftsvorsitzende) und Herr Plückebaum (stellvertretender Schulleiter) sind stolz auf die Neuanschaffung

Der Förderverein hat zudem noch schicke blaue wiederverwendbare Flaschen für mehr als 950 Schülerinnen und Schüler spendiert, sodass die Kinder und Jugendlichen nur noch leere Flaschen mit zur Schule bringen müssen, um sie dann dort am Wasserspender aufzufüllen.

Neben der geringeren Last der Schulrucksäcke versprechen sich Schule und Elternschaft davon auch weniger Müll durch leere Getränkeflaschen in und rund um die Schule. Dadurch wird das Ideal der Nachhaltigkeit an der Fairtrade-Schule AMG noch mehr mit Leben gefüllt. Die Begeisterung der ersten Klassen, die den Wasserspender ausprobieren durften, war groß!

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.