Zum neuen Schuljahr startet erstmals die zweijährige Ausbildung zur Kinderpfleger:in in der praxisintegrierten Form. Durch die stärkere Praxiseinbindung sollen zusätzliche Personengruppen angesprochen werden die eine Umschulung anstreben.

Mit einem veränderten Organisationsmodell sollen durch eine stärkere Praxiseinbindung, die als „Lernen am anderen Ort“ realisiert wird, zusätzliche Personengruppen angesprochen werden. Gedacht ist hier vorrangig an lebenserfahrene Personen, die eine berufliche Neuorientierung anstreben und im Rahmen einer Umschulung den Einstieg in das pädagogische Arbeitsfeld der Kindertageseinrichtungen anstreben.

Dabei soll für den Einstieg ein Anreiz geschaffen werden, indem der Besuch der Berufsfachschule durch eine begleitende Beschäftigung in einem einschlägigen Praxisort erfolgt.

Diese neue Ausbildungsform bietet eine besonders enge Theorie-Praxis-Verzahnung durch den stetigen Wechsel von Unterricht und Praktikum.

Die Ausbildung findet an zweieinhalb Tagen am Berufskolleg und an den restlichen Werktagen in Form eines Praktikums in einer Kindertagesstätte statt.

Die neue Ausbildungsform richtet sich an KiTa-HelferInnen und an alle Interessierten, die eine sozialpädagogische Erstausbildung absolvieren möchten. Freude an der Arbeit mit Kindern und Interesse an pädagogischen Themen sind hierbei gefragt. Als Voraussetzung wird mindestens ein Hauptschulabschluss verlangt. Darüber hinaus muss ein Praktikumsplatz/eine Arbeitsstelle über die Dauer der Ausbildung nachgewiesen werden.

Anmeldungen nimmt das Berufskolleg Bergisch Gladbach ab sofort schriftlich entgegen. Interessentinnen und Interessenten finden weitere Informationen und das Anmeldeformular auf der Website der Schule.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.