707 unserer Leserinnen und Leser zahlen freiwillig einen monatlichen Beitrag, um die Arbeit der Redaktion zu unterstützen. Damit ermöglichen sie es uns unter anderem, mit Holger Crump einen Kulturreporter zu beschäftigen, der die Kunst- und Kulturszene in Bergisch Gladbach immer wieder in aufwendigen Beiträgen vorstellt, ergänzt durch Fotos von Thomas Merkenich.

Sie sind noch nicht dabei? Unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Abo!

In diesem Jahr verleiht der Stadtverband Kultur e.V. zum ersten Mal den Umweltaward an Kulturprojekte, die den Umweltschutz aufgreifen und die Digitalisierung in der Kultur vorantreiben. Auch Kulturschaffende, die dem Stadtverband nicht angehören, können teilnehmen.

+ Anzeige +

Mit diesem Preis sollen besondere Kulturprojekte ausgezeichnet werden, die – neben dem Augenmerk auf Kultur – auch einen Blick auf den Umweltschutz werfen. Gleichzeitig ermutigt der Umweltaward, die Digitalisierung auch im Kultursektor anzuwenden und voranzutreiben. Auch die kulturelle Bildung ist ein Bestandteil des Preises, der mit 500,00€ dotiert ist.

Der Stadtverband Kultur e.V. ist der Interessenverband der freien Kulturszene in Bergisch Gladbach und vertritt rund 90 Mitglieder – und dies bereits seit fast 20 Jahren, denn im Jahr 2022 feiert der Stadtverband sein zwanzigjähriges Bestehen. Anlässlich dieses Bestehens wird der Umweltaward als neues Instrument installiert und die kommenden drei Jahre etabliert.

Des Weiteren wird der Stadtverband zum Thema Umweltschutz noch einen Jahreskalender veröffentlichen, der für die Thematik nochmals andere Akzente setzt. Der Kalender wird voraussichtlich ab Mitte November 2021 verfügbar sein.

„Verantwortungsvolles Handeln geht uns alle etwas an.“ Unter diesem Motto entstand im Vorstand die Idee, einen Preis in der lokalen Kulturszene einzuführen, der die Verantwortung sichtbar macht und fördert.

Teilnahme und Bewerbung

Kulturschaffende, auch solche, die nicht dem Stadtverband angehören, können ihr Projekt rückwirkend einreichen. Der Fokus liegt klar auf den umweltfördernden Maßnahmen, die mit dem Projekt verbunden sind. Diese teilen sich auf in den Umweltschutz, Digitalisierung und die Kulturelle Bildung. Willkommen sind auch Bewerbungen von Vereinen, Institutionen und Schulen.

Bewerbungen können über die Website des Stadtverband Kultur e.V. bis zum 30.09.2021 eingereicht werden.

Der Umweltaward wird von der Kultur- und Umweltstiftung der Kreissparkasse Köln gefördert.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.