Die Stadt bietet ab Ende August sechs geführte Rundgänge über das Gelände der Firma Zanders an. Zum ersten Mal können Interessierte den „Stadtteil Zanders“ betreten und kennenlernen. Gebäude dürfen aus Sicherheitsgründen noch nicht betreten werden.

Aktualisierung: Alle Rundgänge sind bereits ausgebucht; die Stadt bereitet weitere Termine vor.

Ende August ist es endlich soweit, die kostenlosen geführten Rundgänge über das Zanders-Gelände starten. Vorerst wird es insgesamt sechs Termine geben, an denen die interessierte Öffentlichkeit die Möglichkeit erhält, das bisher weitgehend von der Außenwelt abgeschirmte Terrain näher kennenzulernen. Die ersten beiden Führungen werden am 30. August 2021 stattfinden. Aufgrund der sehr hohen Nachfrage sind einige Termine schon komplett ausgebucht, weitere Termine sind bereits in Planung.

+ Anzeige +

„Nun können wir vielen Neugierigen endlich die Möglichkeit geben, das Zanders-Gelände kennenzulernen“, freut sich Sophie Korst, Projektgruppe Zanders Innenstadt. „Die Rundgänge eignen sich für all diejenigen, die schon immer einmal das Gelände mit seinem industriellen Charme näher betrachten wollten.“ 

Während der geführten Touren lernen die Teilnehmenden die bedeutsamsten Gebäude auf dem Zanders-Areal von außen kennen. Aufgrund der fortlaufenden Arbeiten auf dem Gelände ist eine Begehung der Gebäude sicherheitsbedingt nicht möglich. Dies bedeutet, dass man sich ausschließlich im Freien aufhält; deshalb sollten unbedingt wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk getragen werden. 

Ein Klick öffnete einen interaktiven Rundflug, ein Doppelklick die Vollansicht.

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.